Vorbereitungstreffen zum Olympischen Jugendlager am Wochenende in Nürnberg

Im Jugendgästehaus der Stadt Nürnberg (in der Burg) beginnt am Wochenende (26.-28.10.) für 46 Jugendliche aus fünf Olympischen Spitzenverbänden die heiße Vorbereitungsphase auf die Olympischen Winterspiele in Salt Lake City.

 

 

 

Zusammen mit ihren Betreuern aus Nationalem Olympischen Komitee (NOK), Deutscher Sportjugend (DSJ) und Fachverbänden werden sich die 16-19jährigen jugendlichen Nachwuchskader-Athleten auf den Besuch der Winterspiele einstimmen.

 

 

 

"Im Mittelpunkt steht die inhaltliche Einstimmung auf Salt Lake City, den Bundesstaat Utah, insbesondere aber die Olympische Idee", sagt Projektleiter Achim Bueble, im NOK für das Referat Olympische Erziehung zuständig. Das Treffen dient aber auch dem gegenseitigen Kennenlernen und der Ideenentwicklung. Denn wenngleich im Mittelpunkt der Expedition zu den Winterspielen der Besuch der Wettkämpfe steht soll der Aufenthalt den Jugendlichen nicht allein zum Aufbau und Erhalt ihrer leistungssportlichen Motivation dienen.

 

 

 

Bueble betont, dass das sogenannte nationale Jugendlager, das das NOK in Ermangelung eines internationalen Lagers in diesem Jahr eigenständig vorbereitet, auch der internationalen und kulturellen Verständigung zugute kommt.

 

 

 

"Die Jugendlichen sollen nicht nur fremde Bräuche und Gewohnheiten kennenlernen, sondern im Rahmen von Familienaustausch und öffentlichen Darbietungen auch zu Botschaftern deutscher Kultur werden. Hierzu gilt es am Wochenende Ideen zu entwickeln, vorzubereiten und zu gestalten", erläutert der gelernte Pädagoge.

 

 

 

Zur Vorbereitung des Jugendlagers, das vom 7.-21.2.2002 dauern wird, war Bueble bereits im Juni in Salt Lake City und hatte Unterkünfte sowie Fragen des Transports und der Mobilität geklärt.

 

 

 

Das NOK-Präsidium hatte im November 2000 den Auftrag zur Vorbereitung eines nationalen olympischen Jugendlagers in Salt Lake City erteilt, nachdem bekannt wurde, dass die Veranstalter in Salt Lake City von einem Internationalen Olympischen Jugendlager absehen werden.

 

 

 

Die inhaltliche und organisatorische Vorbereitung, Festlegung von Benennungskriterien sowie die Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatte das NOK für Deutschland in enger Abstimmung mit der Deutschen Sportjugend vorgenommen. Nähere Informationen zum Olympischen Jugendlager sind im Referat Olympische Erziehung, Herrn Achim Bueble, Tel.: 069/6700231 erhältlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.