Wahl Persönlicher Mitglieder im NOK

Neben dem Präsidium wurden am Wochenende in Nürnberg auch die Persönlichen Mitglieder neu gewählt

Im Historischen Rathaussaal der Stadt Nürnberg wurde am 3.11. neu gewählt

Persönliche Mitglieder des NOK sind

 

Petra Behle

Geb. 5. Januar 1969 in Offenbach, mehrfache Weltmeisterin und Olympiamedaillengewinnerin Biathlon, Gutachterin der Stiftung Deutsche Sporthilfe.

 

Wolfgang Behrendt:

Geb. 14. Juni 1936 in Berlin, Kameramann und Fotograf, Olympiasieger im Boxen 1956, mehrfacher DDR-Meister.

 

Willy Bogner

Geb. 23. Januar 1942 in München, Unternehmer in der Modebranche, Kameramann, Regisseur, Produzent, Studentenweltmeister und Olympiateilnehmer im alpinen Skilauf.

 

Claudia Bokel:

Geboren am 30. August 1973, Chemiestudentin, Weltmeisterin im Degenfechten 2001, Gesamtweltcup-Siegerin 1998, 2-fache Olympia-Teilnahme, seit 1993 in der Nationalmannschaft, seit 1999 stellv. Aktivensprecherin im Fechtverband, seit 2001 im Beirat der Aktiven.

 

Waldemar Cierpinski

Geboren 03. August 1950 in Neugattersleben, Trainer, Sportlehrer, Olympiasieger im Marathonlauf 1976 und 1980.

 

Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper

Professorin für Sportwissenschaft an der Freien Universität Berlin, Präsidentin des Weltrates für Sportwissenschaft und Leibeserziehung

 

Heide Ecker-Rosendahl

Geboren 14. Februar 1947 in Hückeswagen, Unternehmerin, zweifache Olympiasiegerin 1972, Europameisterin 1971, ehemalige DLV-Vizepräsidentin und DLV-Athletenbeauftragte.

 

Stefan Forster:

Geboren am 14.12.1971, Dipl.-Ing. Chemietechnik, Weltmeister im Ruderachter, Olympiateilnahme Atlanta, 1989-2000 Mitglied der Nationalmannschaft, 1995-1997 und wieder seit 1999 Aktivensprecher des Ruderverbands, seit 2001 im Beirat der Aktiven.

 

Manfred Germar

Geb. 10. März 1935 in Köln, mehrfacher Europameister, zweifacher Weltrekordler und Olympia-Dritter 1956 in der Leichtathletik, Gutachter der Stiftung Deutsche Sporthilfe

 

Eberhard Gienger

Geboren am 21. Juli 1951 in Künzelsau, Diplom-Sportlehrer, Bundestagsabgeordneter, Weltmeister und mehrfacher Europameister am Reck, 36facher deutscher Meister.

 

Prof. Dr. Ommo Grupe

Geb. 4. November 1930 in Warsingsfehn, Emeritus und langjähriger Direktor des Instituts für Sportwissenschaft der Uni Tübingen, langjähriger Vizepräsident des Deutschen Sportbundes, Vorsitzender des Direktoriums des Deutschen Olympischen Instituts.

 

Cornelia Hanisch

Geb. 12. Juni 1952 in Frankfurt/M., Lehrerin, mehrfache Weltmeisterin, sowie Olympiasiegerin und Olympiazweite 1984 im Fechten, Mitglied des Kuratoriums Olympische Akademie und Erziehung.

 

Olaf Heukrodt

Geboren am 23. Januar 1962 in Magdeburg, Sportwissenschaftler, Medaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1980, 1988 und 1992, siebenfacher Weltmeister im Kanurennsport.

 

Willi Holdorf

Geboren am 17. Februar 1940 in Glückstadt, Olympiasieger 1964, Mehrfacher Deutscher Meister in der Leichtathletik.

 

Anke Huber

Geboren am 4. Dezember 1974 in Bruchsal, Ehemaliger Tennis-Profi mit zahlreichen Erfolgen in Grand-Slam und Grand-Prix-Turnieren. Olympiateilnehmerin 1992 und 1996.

 

Martin Lauer

Geboren am 2. Januar 1937 in Köln, Diplom-Ingenieur, Olympiateilnehmer 1956, Olympiasieger 1960 (4x100m) , Europameister 1958, Welt- und Europarekordler im 110 m Hürdenlauf.

 

Ingrid Mickler-Becker

Geb. 26. September 1942 in Geseke, Diplom-Sportlehrerin und Diplom Sozialpädagogin, ehemalige Staatssekretärin im rheinland-pfälzischen Sozialministerium, zweifache Europameisterin sowie Olympiasiegerin 1968 (Fünfkampf) und 1972 (Staffel) in der Leichtathletik, Gutachterin der Stiftung Deutsche Sporthilfe.

 

Rosi Mittermaier-Neureuther

Geboren am 5. August 1950 in München, Olympiateilnehmerin 1968, 1972 und 1976, Doppel-Olympiasiegerin 1976, Weltmeisterin 1976, Weltcupsiegerin 1976.

 

Dr. Hans-Georg Moldenhauer

Geboren am 25. November 1941 in Senst, Dr. Ing. Betriebswirtschaft/Fertigungs-organisation, 6 Junioren-Länderspiele, Vizepräsident des DFB, Vizepräsident des DSB.

 

Prof. Dr. Norbert Müller

Geb. 9.12.1946, Professor für Sportgeschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Vorsitzender des Internationalen Pierre de Coubertin Komitees

 

Doris Pecher:

Geboren 1967, Physiotherapeutin, Mehrfache deutsche Meisterin, Olympia- und Universiadeteilnehmerin im Wasserspringen, Mitglied der NOK-Arbeitsgruppe Personalentwicklung mit Schwerpunkt Frauen im Sport.

 

Wolfgang P.R. Rommel

Geboren 1940, Präsident des Deutschen Hockey-Bundes von 1985 bis 1993, Mitglied im Executive Board des Welt-Hockey-Verbandes.

 

Ralf Sonn:

Geboren am 17. Januar 1967, Dipl. Betriebswirt, 7-facher Deutscher Meister im Hochsprung, Olympia-, EM- und WM-Teilnahmen, 1994-1998 Aktivensprecher des DLV, seit 1997 Mitglied des Beirats der Aktiven und seit 1998 Vorsitzender des Beirats.

 

Dr. Klaus Steinbach

Geb. 14. Dezember 1953 in Kleve, Mediziner, Chefarzt der Hochwald-Klinik in Weiskirchen/Saar, mehrfacher Europameister, Weltmeister und Olympiamedaillengewinner im Schwimmen, Gutachter der Stiftung Deutsche Sporthilfe.

 

Stefanie Teeuwen:

Geboren am 12. August 1969, Diplom-Sportwissenschaftlerin, mehrfache deutsche Meisterin im Eisschnelllauf, 1985-1997 Mitglied der Nationalmannschaft, 1996-2000 Aktivensprecherin der DESG und seit 1998 im Beirat der Aktiven.

 

 



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.