Weltkongress über Sport für alle und Spitzensport

 

Der 9. Weltkongress Sport für alle vom 27. bis 30. Sep-tember in Papendal bei Arnheim steht unter dem Thema "Sport

für alle und Spitzensport: Rivalen oder Partner". Der Kongress wird unter der Schirmherrschaft des Internationalen Olympischen Komitees zusammen mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und dem Zusammenschluss der internationalen Sportverbände (GAISF) durchgeführt.

Die Veranstaltung hinterfragt in Vorträgen, Diskussionsrunden und Arbeitskreisen die Wechselbeziehungen des Sports für alle durch einen starken Spitzensport, die Interaktionen, gesundheitlichen Wirkungen und den Werteaustausch beider Sportformen ansprechen. Weitere Ein-zelthemen sind Kooperationen, der Einfluss der Wirtschaft, den Wissenstransfer, Berufsbilder und Ehrenamtlichkeit sowie die Solidarität und die Rolle der Massenmedien, über die Prof. Dr. Josef Hackforth (München) referiert. Aus der Sicht eines Sozialmediziners und Soziologen werden zum Abschluss Zukunftsprojektionen zur Diskussion gestellt. Zu den Referenten aus dem Kreis von Athleten gehören der Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong, der Eisschnellläufer Johan Olav Koss und der frühere Läufer Kipjoge Keino.



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.