Wer gewinnt das "Grüne Band" 2011?

Die Ordner sind dick, der Stapel der Bewerbungsunterlagen ist hoch. 32 olympische und 20 nichtolympische Spitzenverbände haben ihre Vereine ins Rennen um das „Grüne Band“ geschickt. Heute stehen sie auf dem Prüfstand der Jury.

 

 

Dahinter verstecken sie sich: die Gewinner des "Grünen Bandes" 2011. Copyright: picture-alliance
Dahinter verstecken sie sich: die Gewinner des "Grünen Bandes" 2011. Copyright: picture-alliance

Ab 14 Uhr rauchen die Köpfe von DOSB-Generaldirektor Michael Vesper, Uwe Hellmann, Leiter Brand Management der Commerzbank AG, NADA-Vorsitzendem Armin Baumert und Lutz Arndt, Präsidiumsmitglied im Landessportbund Hessen. Im 49. Stock des  Frankfurter Commerzbank-Gebäudes müssen sie aus rund 200 Kandidaten die 50 auswählen,  die mit dem Nachwuchsförderpreis und mit jeweils 5000 Euro für vorbildliche Talentförderung belohnt werden.

 

Immerhin kann sich die Jury am Dienstag an standardisierten Prämierungskriterien entlang hangeln, die auf dem "Nachwuchs-Leistungssport-Konzept 2012" des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) basieren. So werden die Vereine oder Abteilungen beispielsweise hinsichtlich der Trainersituation, ihrer Kooperation mit Schulen und der Doping-Prävention geprüft.

 

Nachdem sich das Gremium aus DOSB- und Commerzbank-Vertretern geeinigt hat, werden die Vereine schriftlich über die diesjährige Entscheidung informiert. Anschließend werden die Sieger auch auf unserer Homepage veröffentlicht.    

 


  • Dahinter verstecken sie sich: die Gewinner des "Grünen Bandes" 2011. Copyright: picture-alliance
    Dahinter verstecken sie sich: die Gewinner des "Grünen Bandes" 2011. Copyright: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.