Wissenschaftswettbewerb: Gesundheit 2050

Mit dem Essay-Wettbewerb „Gesundheit 2050“ lädt das Bundesministerium für Bildung und Forschung Nachwuchswissenschaftler ein.

"Gesundheit 2050" lautet das Thema des Wettbewerbs für Studenten und Nachwuchswissenschaftler. Foto: picture-alliance
"Gesundheit 2050" lautet das Thema des Wettbewerbs für Studenten und Nachwuchswissenschaftler. Foto: picture-alliance

Wie wird in Deutschland das Krankenhaus der Zukunft aussehen? Welche Rolle wird in den kommenden Jahrzehnten die individualisierte Medizin spielen? Welche Bedeutung werden in den Arztpraxen Gendiagnosen bekommen? Diese und viele andere spannende Fragen stehen im Mittelpunkt des Essay-Wettbewerbs, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit den Zeitungen Die Welt und Welt am Sonntag ausschreibt.

Das Motto des diesjährigen Essay-Wettbewerbs lautet dementsprechend „Gesundheit 2050“ – passend auch zu dem derzeitigen Wissenschaftsjahr „Forschung für unsere Gesundheit“, an dem sich auch die Deutsche Sportjugend (dsj) beteiligt.

Teilnahmeberechtigt sind Studentinnen und Studenten aller Fachrichtungen – vom Erstsemester bis zum Postdoc, das Höchstalter ist 35 Jahre. Einsendeschluss ist der 1. Oktober 2011. Die Gewinner-Essays sollen in der Welt oder Welt am Sonntag veröffentlicht werden.

 


  • "Gesundheit 2050" lautet das Thema des Wettbewerbs für Studenten und Nachwuchswissenschaftler. Foto: picture-alliance
    "Gesundheit 2050" lautet das Thema des Wettbewerbs für Studenten und Nachwuchswissenschaftler. Foto: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.