Der moderne Nachwuchsleistungs- und Spitzensport kann auf eine fundierte sportwissenschaftliche Betreuung seiner Kaderathletinnen und –athleten nicht verzichten. Insbesondere im Grenzbereich der sportlichen Leistungsfähigkeit entscheidet eine qualitativ hochwertige sportwissenschaftliche und sportmedizinische Betreuung, ob Athleten in der Lage sind, ohne gesundheitliche Gefährdung ihre Leistungspotenziale weitestgehend auszuschöpfen.

 

Für eine prozessbegleitende Trainings- und Wettkampfforschung und wissenschaftsorientierte sowie sportmedizinische Beratung und Betreuung steht für den deutschen Sport das Wissenschaftliche Verbundsystem zur Verfügung. In dieses Verbundsystem integriert sind die Olympiastützpunkte, das Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT), das Institut für Forschung und Entwicklung von Sportgeräten (FES) sowie ausgewählte universitäre Einrichtungen und Institute. Die verstärkte Koordination aller Partner ist erforderlich.

 
 

Olympia Partner

Sport für Alle Partner

Olympia Partner

Sport für Alle Partner