SPORT1 überträgt Europaspiele Baku 2015

06.10.2014

SPORT1 wird 2015 die ersten Europaspiele, die vom 12. bis 28. Juni 2015 in der Hauptstadt Aserbaidschans stattfinden im deutschen Fernsehen übertragen.

In der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku werden 2015 erstmals die Europaspiele ausgetragen. Foto: DOSB

Darauf einigten sich der Sportkanal und das Organisationkomitee Baku 2015. SPORT1 sichert sich damit die exklusiven Fernsehrechte an den erstmals ausgetragenen Kontinentalspielen.

Dazu erklärt Michael Vesper, Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und Exekutiv-Mitglied der Vereinigung der Europäischen NOKs: „Das sind sehr gute Neuigkeiten für unsere Athletinnen und Athleten sowie Millionen von Fans. Eine Übertragung im frei empfangbaren Fernsehen ist ein wichtiger Schritt, um Baku 2015 in Deutschland zum Erfolg werden zu lassen. Wir freuen uns, dass die ersten Europaspiele im führenden frei empfangbaren deutschen Sportkanal für alle Fans zu sehen sind.”

Olaf Schröder, Vorsitzender der Geschäftsführung von SPORT1, sagt: „Mit dem Erwerb der Übertragungsrechte an den ersten Europäischen Spielen nimmt SPORT1 eine Vorreiterrolle ein. SPORT1 ermöglicht es den deutschen Fans die Weltklasseleistungen ihrer Athleten und den Kampf um Medaillen in Baku mitzuerleben.”

Der Privatsender zeigt im nächsten Sommer alle 17 Wettkampftage im Free-TV. Mindestens 45 Stunden der Europaspiele werden frei empfangbar auf SPORT1 zu sehen sein. Der Großteil der Berichterstattung auf den Kanälen von SPORT1 wird live gesendet, darunter auch die Eröffnungs- sowie die Schlussfeier. Außerdem wird es auf allen Plattformen Zusammenfassungen der Highlights geben.

Insgesamt werden 20 Sportarten in Baku vertreten sein: 16 olympische und vier nicht-olympische. Mehr als 6000 Athleten aus ganz Europa werden an 17 Wettkampftagen um Medaillen kämpfen.

Neun der 16 vertretenen olympischen Sportarten gelten als Qualifikationsmöglichkeit für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016: Bogenschießen, Leichtathletik, Radsport, Schießen, Schwimmen, Taekwondo, Tischtennis, Triathlon und Volleyball.

(Quelle: DOSB)


 
 

Olympia Partner

Olympia Partner