Hörmann besucht dsj academy camp in Lillehammer

15.02.2016

Alfons Hörmann, der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), besuchte die jungen Engagierten des dsj academy camps zu einem Frühstück in Lillehammer.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des dsj academy camps mit DOSB-Präsident Alfons Hörmann. Foto: dsj/Johannes Kusber

„Das dsj academy camp ist zu einem wichtigen Bestandteil Olympischer und Paralympischer Spiele sowie in diesem Fall der Jugendspiele geworden, da es wichtig ist, auch über den reinen Wettkampf hinaus die Olympische Idee zu reflektieren“, sagte Hörmann.

Während des Besuchs tauschten sich die Teilnehmenden mit ihm zu aktuellen Fragen des Sportgeschehens aus. Neben der gescheiterten Olympiabewerbung Hamburgs und der aktuellen Flüchtlingssituation diskutierten die jungen Engagierten mit Hörmann auch Formen des ehrenamtlichen Engagements und bekamen einen Einblick in die Arbeit des DOSB-Präsidenten. „Wir freuen uns über den intensiven Austausch und viele wichtige Impulse für unsere Arbeit in den kommenden Tagen“, sagte Lisa Druba, die Leiterin des dsj academy camps.

 

Opens external link in new windowWeitere Infos 

Opens external link in new windowdsj auf Facebook

(Quelle: dsj)


 
 

Olympia Partner

Olympia Partner