Die nächsten Olympischen Spiele

Foto: picture-alliance

Im Jahre 2016 richtet Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterRio de Janeiro (5. - 21.8.2016) die Olympischen Sommerspiele und Paralympics (7. - 18.9.2016) aus.

Gastgeber der Olympischen Winterspiele (9. - 25.2.2018) und Paralympics (9. - 18.3.2018) im Jahr 2018 ist die südkoreanische Stadt Opens external link in new windowPyeongchang.

Für 2020 hat die japanische Hauptstadt Opens external link in new windowTokio  zum zweiten Mal nach 1964 den Zuschlag erhalten, Olympische Sommerspiele (24.7. - 9.8.2020) und die Paralympics (25.8. - 6.9.2020) auszurichten.

Olympische Spiele und Olympische Bewegung

Das Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterInternationale Olympische Komitee (IOC) wurde am 23. Juni 1894 gegründet. Die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit wurden am 6. April 1896 eröffnet. Bis zum heutigen Tage befindet sich die Olympische Bewegung im Wachstum. >>>

Der Reiz der Ringe – Anti-Ambush-Broschüre jetzt online!

Zu den Olympischen Winterspielen in Vancouver hat sich der Deutsche Olympische Sportbund mit einer detaillierten Online-Broschüre aktiv gegen Ambush Marketing eingesetzt.

Unter Ambush Marketing (auch Guerilla Marketing genannt) versteht man abwertend Marketingaktivitäten, die darauf abzielen, die mediale Aufmerksamkeit eines Großereignisses auszunutzen, ohne selbst Sponsor der Veranstaltung zu sein. Der Begriff "ambush" kommt aus dem Englischen und bedeutet Hinterhalt. (Quelle: Wikipedia)

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum E-Magazin >>>

Recherchieren Sie in den Datenbanken zu den Olympischen Spielen

Sotschi-Datenbank 2014

London-Datenbank 2012

 

Vancouver-Datenbank 2010

Peking-Datenbank 2008

Turin-Datenbank 2006

 

Olympia Partner

Olympia Partner