DOSB-Projekt organisiert Fußballfestival im Kosovo

29.09.2017

Am 24. September 2017 fand im Rahmen des Fußball-Langzeitprojekts des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) ein Grassroots-Festival in Mitrovica, Kosovo statt.

DOSB-Experte Michael Nees (Mitte) begeisterte die Kinder beim Grassroots-Festival. Foto: DOSB/Nees

DOSB-Experte Michael Nees (Mitte) begeisterte die Kinder beim Grassroots-Festival. Foto: DOSB/Nees

Insgesamt 50 Kinder, von denen einige aus ethnischen Minderheiten stammten, praktizierten von 9:00 bis 14:00 Uhr diverse Spiel- und Übungsformen im Fußball. In fünf Gruppen eingeteilt, standen für die Jungen und Mädchen im Alter zwischen sieben und elf Jahren bei diesem Festival der Spaß und das Erlernen einfacher Bewegungsmuster im Vordergrund. Insgesamt elf Trainer und ein Arzt kümmerten sich um einen reibungslosen und sicheren Ablauf, ein DJ sorgte für ein stimmungsvolles Rahmenprogramm.

Im Rahmen der Internationalen Sportförderung des Auswärtigen Amts führt der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) das Fußball-Langzeitprojekt im Kosovo durch. Der deutsche DOSB-Experte Michael Nees ist seit Februar vor Ort, um als Projektleiter und Technischer Direktor des kosovarischen Fußballverbandes (FFK) die Entwicklung des Fußballs landesweit voranzutreiben.

Gemeinsam mit dem Partnerverband und mit Unterstützung seines Counterparts, der Grassroots-Managerin Sanije Krasniqi, organisierte und leitete Michael Nees das Festival. Dieses war Teil der Bestrebungen der FFK, in die Grassroots Charter der UEFA aufgenommen zu werden. Neben solchen Festivals sind für die Anerkennung auch spezielle und von der UEFA anerkannte Trainerausbildungsmaßnahmen erforderlich, welche im November dieses Jahres beginnen sollen.

Die FFK war vorbehaltlich seit Mai 2016 von der UEFA und FIFA als volles Mitglied anerkannt und seit Januar 2017 auch durch den internationalen Sportgerichtshof CAS rechtskräftig bestätigt worden. Die FFK ist zusammen mit dem Fußballverband von Gibraltar damit der jüngste Mitgliedsverband von UEFA und FIFA. Für zunächst einmal zwei Jahre soll der erfahrene Experte diesen noch jungen Verband nun beim nachhaltigen Aufbau von sportlich-technischen Strukturen unterstützen. Ein weiteres Ziel ist es, der fußballbegeisterten und jungen Bevölkerung im Kosovo ansprechende Förder- und Entwicklungsmöglichkeiten anzubieten sowie Lehrgänge zur Trainerausbildung durchzuführen.


 
 

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner