DOSB-Fachforum zum Thema Bewegungsräume für Ältere

22.05.2013

Der DOSB greift mit dem Thema „Bewegungsräume für Ältere“ angesichts des demographischen Wandels eine zentrale Herausforderung der Sportentwicklung auf.

Ältere Menschen treiben Sport im Park. Foto: picture-alliance

Im Rahmen eines Fachforums in Hamburg am 6. September 2013 sollen wichtige Aspekte und aktuelle Trends vorgestellt und diskutiert werden.

Waren bislang vor allem die Angebote für Ältere im Fokus, soll nun die Frage nach den „richtigen“ Sport- und Bewegungsräumen im Mittelpunkt stehen. So werden die immer populäreren Bewegungsparcours ebenso thematisiert wie die „agefriendly city“, die Älteren Bewegungsanreize nicht vorenthält. Auch die vereinsnahen Perspektiven fehlen nicht im Tagungsprogramm. So lautet der Titel einer Arbeitsgruppe „Sporträume für Ältere – Erfolgsfaktoren der Sport- und Vereinsentwicklung“.

Neben Referentinnen und Referenten aus Sportverbänden, Wissenschaft und Politik werden DOSB-Vizepräsident Walter Schneeloch und sein Hamburger Pendant Thomas Fromm, die Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Elisabeth Pott, und Ursula Lehr, Bundesfamilienministerin a.D. und Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen, referieren. Den Hauptvortrag („Perspektiven der Stadtentwicklung einer alternden Gesellschaft“) hält Andrea Dittrich- Wesbuer vom Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung in Dortmund.

Das DOSB-Fachforum stellt die Kooperation unterschiedlicher Handlungsfelder bewusst in den Mittelpunkt der Tagung: Ideen, Ansätze und Perspektiven der Stadtentwicklung, des Sports und der Altersforschung werden gemeinsam aufgearbeitet. Zu diesem innovativen Ansatz passt auch die Verbindung von Freiraumentwicklung, Sport und Vereinen, die anhand der internationalen gartenschau 2013 durch Vorträge und eine Exkursion auch ganz praktisch „besucht“ werden kann.

Die Teilnahme am DOSB-Fachforum ist kostenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.dosb.de/fachforum_6_9_13

Am Vormittag des 7. September wird die Tagung mit verbandsinternen Themen fortgeführt.

(Quelle: DOSB)


 
 

Sport für Alle Partner

Sport für Alle Partner