Aufbruchstimmung

10.12.2014

Die DOSB-Mitgliederversammlung hat eine deutsche Olympiabewerbung beschlossen, jetzt ist die gesamte Sportfamilie gefordert mitzumachen, schreibt Autor Jörg Stratmann.

Die Mitgliederversammlung stimmte in Dresden für eine deutsche Olympiabewerbung. Foto: picture-alliance/Ronald Bonss

Das war ein großzügig verlängertes erstes Dezember-Wochenende des sportlichen Aufbruchs. Der Sport steht nun gestärkt in den Startblöcken, um die kommenden großen Aufgaben der nächsten Monate anzugehen.

Das gilt für den DOSB, den die Mitgliederversammlung in Dresden in geradezu olympischer Stimmung vertrauensvoll und geschlossen mit einem gestärkten Führungsteam unter dem wiedergewählten Präsidenten Alfons Hörmann, einer neuen Struktur und dem Mandat für eine Olympiabewerbung versah. Und das gilt auch für das Internationale Olympische Komitee, das die Vorschläge der Agenda 2020 bei seiner Reformsession im Sauseschritt und einstimmig annahm.

In Monaco hat IOC-Präsident Thomas Bach damit das geschaffen, was in Dresden auch Bundesinnenminister Thomas de Maizière und die Good-Governance-Expertin Sylvia Schenk als Voraussetzung für eine Olympiabewerbung und große Chance auch für den gesamten deutschen Sport gesehen haben, von der Basis bis zum Spitzensport. Bachs Reformpaket soll die Spiele billiger, transparenter und damit auch attraktiver für künftige Kandidaten machen: mit mehr Spielraum für Gastgeber bei der Organisation, flexibler im Programm der Spiele, näher am Zeitgeist, dazu nachhaltig, bescheidener, transparent und überschaubar.

Aus vielen Fragezeichen sind damit Ausrufezeichen geworden, wie es DOSB-Präsident Alfons Hörmann zusammenfasste. Und aus den Puzzleteilen der Olympischen Agenda 2020 ist schon jetzt ein zusammenhängendes Bild geworden, das Olympia in neuen, frischen Farben zeigt, die auch einer deutschen Bewerbung gut stünden.

Selbstverständlich – noch fehlt etwas. Denn nun muss dieses Bild auch noch mit Leben gefüllt werden. Das wird schwierig genug, aber die Voraussetzungen sind gut. Nun ist die gesamte Sportfamilie gefordert, dabei mitzumachen. Die Aufbruchstimmung dieses langen Wochenendes macht jedenfalls Mut.

In jeder Ausgabe der DOSB-Presse, die wöchentlich erscheint, gibt es einen Kommentar zu aktuellen Themen des Sports, den wir hier als DOSB-Blog veröffentlichen. Diese mit Namen gezeichneten Beiträge geben nicht unbedingt die offizielle DOSB-Meinung wieder.


No comments

Add comment

* - required field


*





*
*
 
 

Olympia Partner

Olympia Partner