2. „sportinfra“ des Landessportbundes Hessen

Hohe Energie- und Betriebskosten belasten auch die Kassen der Sportvereine. Immer mehr von ihnen müssen sich mit diesem ökonomischen Problem auseinandersetzen, zumal ein Ende der Kostenspirale nicht in Sicht ist.

Kosteneinsparen zum Beispiel durch Solaranlagen. Copyright: picture-alliance
Kosteneinsparen zum Beispiel durch Solaranlagen. Copyright: picture-alliance

Umso wichtiger ist deshalb für Vereine und Sportstättenbetreiber, die eigenen Einsparpotentiale zu erkennen und entsprechend zu handeln. 

Kosteneinsparung durch Nutzung von Biomasse und Solarenergie in Sportanlagen sowie deren Förderung und Finanzierung sind deshalb Schwerpunktthemen einer Fachtagung, die der Landessportbund Hessen e.V. (lsb h) am 23. und 24. Oktober als 2. „sportinfra“ in seiner Sportschule im Frankfurter Stadtwald veranstaltet. Verbunden ist die Fachtagung mit einer kostenfreien Ausstellung von über 30 Firmen. Die Themen werden in zahlreichen Foren ausführlich beleuchtet. Die Fachtagung wendet sich an interessierte Sportvereine, Kommunen und Fachplaner. Ein Bild über die neuesten Trends und Produkte in Sachen zukunftsorientiertem Sportstättenbau können sich die Vertreter von Sportvereinen und Kommunen in der Fachausstellung verschaffen. Dabei stehen ihnen die Kooperationspartner aus dem Kooperationsverbund „Zukunftsorientierter Sportstättenbau, Kooperation: Sport – Wirtschaft – Wissenschaft“ als Ansprechpartner zur Beantwortung von Fachfragen zur Verfügung. 

In einem so genannten Beratungsforum werden darüber hinaus detaillierte Fragen rund um das Thema Sportstättenbau beantwortet. Dabei haben Hessens Sportvereine die Gelegenheit, bereits im Vorfeld Fragen zu stellen. Dazu hat der Landessportbund Hessen im Internet entsprechende Fragebögen eingestellt. Sie können ab sofort unter www.landessportbund-hessen.de/bereiche/sportinfrastruktur/veranstaltungen und unter www.sportstaetten.info in der Rubrik Veranstaltungen abgerufen werden. 

Mitveranstalter der „2. sportinfra“ sind der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB), die Deutsche Reiterliche Vereinigung, der Hessische Fußball-, Turn-, Tennis-, und Schwimmverband sowie der Reit- und Fahrverband, die DLRG-Landesverband Hessen, die Ingenieurkammer sowie die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, das Zimmerhandwerk Hessen, der Holzabsatzfonds, der Informationsdienst Holz, das Kompetenzzentrum HessenRohstoffe e.V. (HeRo), der Landesbetrieb Hessen-Forst, die Hessische Landesregierung, die Kommunalen Spitzenverbände und der Bund deutscher Landschaftsarchitekten. 

Auskunft und Anmeldeunterlagen erhalten Interessierte beim Landessportbund Hessen, Geschäftsbereich Sportinfrastruktur, Frank Grübl, 069 / 6789 266, umwelt@remove-this.lsbh.de oder bei Michael Willig, Tel. 069 / 6789 416, mwillig@remove-this.lsbh.de.


  • Kosteneinsparen zum Beispiel durch Solaranlagen. Copyright: picture-alliance
    Kosteneinsparen zum Beispiel durch Solaranlagen. Copyright: picture-alliance