Team D reist mit 149 Athlet*innen nach Peking
„Großer Stern des Sports" in Gold 2021 geht n…
Ski-Olympiasiegerin Heidi Biebl verstorben
Sportdeutschland wählt Fahnenträger*in-Duo fü…
Alle News

WAS SPORTDEUTSCHLAND BEWEGT...

Gruppenbild aller Nominierten für die Fahnenträger*innen-Wahl Copyright: DOSB

Wer wird Fahnträger*in für Peking?

Zum zweiten Mal werden sowohl eine Frau als auch ein Mann als Fahnenträger*in für die Olympischen Spiele ausgewählt, nachdem das IOC bereits zu den Spielen in Tokio diese geschlechtergerechte Lösung angeregt hatte.

Der DOSB hat zur Wahl ab dem 24. Januar 2022, folgende sechs Mitglieder des Olympia Team Deutschland benannt (in alphabetischer Reihenfolge, getrennt nach Geschlecht):

Frauen:

Natalie Geisenberger (Rennrodeln) – vierfache Olympiasiegerin, vierte Olympiateilnahme

Ramona Hofmeister (Snowboard) – Bronzemedaille PyeongChang 2018

Claudia Pechstein (Eisschnelllauf) – fünffache Olympiasiegerin, achte Olympiateilnahme

Männer:

Francesco Friedrich (Bob) – Doppel-Olympiasieger im 2er und 4er Bob 2018 PyeongChang

Moritz Müller (Eishockey) – Mannschaftskapitän, Silbermedaille 2018 PyeongChang

Tobias Wendl (Rennrodeln) – vierfacher Olympiasieger, dritte Olympiateilnahme

DIe Abstimmung läuft noch bis zum 30. Januar 2022. Das gewählte Duo wird am Donnerstag, 03. Februar 2022 (vsl. 13 Uhr Ortszeit / 6 Uhr MESZ), bei der digitalen Team D-Pressekonferenz in Peking präsentiert.

Olympische Spiele

Olympische Spiele

Team D reist mit 149 Athlet*innen nach Peking

Am Montag (24. Januar) fielen die letzten Nominierungsentscheidungen des DOSB für die Olympischen Winterspiele 2022.

mehr

Team Deutschland Podcast

Der Team Deutschland Podcast begleitet Deutschlands beste Sportlerinnen und Sportler auf ihrem ganz persönlichen Weg zu den Olympischen Spielen in Tokio. Jeden Monat bis zur Eröffnungsfeier in Tokio erzählt ein Teammitglied u.a., was die Faszination Olympia ausmacht, was ihn oder sie antreibt, was ihn oder sie inspiriert und wie er oder sie große Herausforderungen meistert. 

Sportentwicklung
Sportentwicklung

Sportentwicklung im DOSB

Der organisierte Sport ist immer auch ein Spiegelbild seiner Zeit und der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. Die Entwicklung seit 1945 unter dem Dach des Deutschen Sportbundes (DSB), nunmehr Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB), von einem System des „Wettkampfsports für Jüngere“ zu einer Bewegung des „Sports für Alle“ dokumentiert dies nachhaltig und eindrucksvoll.

+ zum Bereich Sportentwicklung

Sport und Umwelt

„Blauer Kompass“ startet in erste Bewerbungsrunde

Der Bundespreis „Blauer Kompass“ ist die höchste staatliche Auszeichnung in Deutschland für innovative und nachhaltige Lösungen im Kampf gegen den…

mehr

Sport und Integration

Sonderausgabe "Sportdeutschland - das Magazin"

Ab dem 25. Januar ist die neue Ausgabe des DOSB-Magazins „Sportdeutschland“ erhältlich. Olympiaruderin Carlotta Nwajide erzählt in der Titelgeschichte…

mehr

Sport und Gesundheit

Wincent Weiss wird Gesicht der MOVE-Kampagne

Die Deutsche Sportjugend (dsj) hat den Sänger Wincent Weiss als offizielles Gesicht der MOVE Bewegungskampagne gewinnen können.

mehr

Reportagen

  • „Damit niemand verloren geht“
    „Damit niemand verloren geht“

    Vereinsgründer, Trainer, Lebensberater: Adschi Keim, vor mehr als 30 Jahren aus Pakistan nach Deutschland gekommen, ist alles in einem. In seinem Pak Orient Cricket Club München hilft der 61-Jährige jungen Migranten, sich im neuen Land und in einer fremden Kultur zurechtzufinden. Porträt eines außergewöhnlichen Integrationswerkes.

    Zur Webreportage
  • Mehr als Sport
    Mehr als Sport

    „Wenn wir das gut machen, entstehen Toleranz und Respekt – und beides macht Gemeinschaften reicher“, sagt Stefan Kunz, Vorsitzender des FV Gonnesweiler. Eine Reportage über einen Sportverein, der sich mit Haut und Haaren und viel Verstand der Flüchtlingshilfe verschrieben hat.

    Zur Webreportage
  • Besuch bei Siegern
    Besuch bei Siegern

    Im vergangenen Jahr wurde bereits mehrfach über den Fotowettbewerb „Mein Leben im Verein“ berichtet, der vom Bundesprogramm „Integration durch Sport“ und der dpa Picture-Alliance deutschlandweit durchgeführt worden ist. Wie das Vereinsleben dieser drei Sieger jenseits der plakativen Fotos aussieht, wie sie sich mal zufällig, mal planvoll dem Thema Integration nähern, davon erzählt die folgende, einprägsame Webreportage.

    Zur Webreportage

Unsere Partner

Partner TEAM DEUTSCHLAND
Partner SPORT FÜR ALLE
LOTTO - Besonderer Förderer des Sports