„Sport for Europe“ erfolgreich abgeschlossen
#StarteDeinenWeg in den Para Sport
Sport bewegt Menschen mit Demenz
Informationen zum Transparenzregister
Alle News

WAS SPORTDEUTSCHLAND BEWEGT...

Zwei Läuferinnen mit Trainerin im Hintergrund Foto: LSB NRW

TrainerInSportdeutschland

Die Vision Trainer*in 2026 lautet: „Bis zum Jahr 2026 verfügen wir in Sportdeutschland über eine ausreichende Anzahl an qualifizierten Trainer*innen“. Entscheidend ist dabei auch die Nachwuchsgewinnung. 

Trainerinnen und Trainer sind Schlüsselpersonen im Sport. Das gilt für die Trainer*innen im Spitzensport wie für den Vereinstrainer*in an der Basis. Sie setzen die Kernaufgaben des Sportvereins, Sporttreibende auszubilden und qualitativ hochwertige Angebote für die Zielgruppen anzubieten, um. Sie fördern die persönliche und sportliche Entwicklung der Athlet*innen und sie begeistern Menschen für den Sport und damit für eine möglichst lebenslange Sportbiografie. Sie bringen Höchstleistungen hervor und sind maßgeblich an Erfolgen beteiligt.

TrainerInSportdeutschland rückt Trainerinnen und Trainer in den Mittelpunkt, informiert über die Trainerausbildung, bietet Hilfestellung für (angehende) Trainer*innen und entwickelt gemeinsam mit den Sportorganisationen das Trainerwesen weiter. 

Das gleichnamige Projekt TrainerInSportdeutschland hat zum Ziel, die Situation der Trainer*innen in Sportdeutschland nachhaltig zu verbessern. Handlungsleitend ist hierbei die auf der DOSB-Konferenz 2016 gemeinsam mit den Mitgliedsorganisationen erarbeitete Vision Trainer*in mit den 13 Leitzielen. Ein zentraler Aspekt im Gesamtprojekt ist die kontinuierliche Partizipation der Trainer*innen im Projektverlauf.  Zur Annäherung an die Vision und zur Umsetzung ihrer Leitziele ermöglicht das Gesamtprojekt TrainerInSportdeutschland den Sportorganisationen eigene themenbezogenen Trainer*in-Projekte zu verwirklichen. 

Um das Image der Trainer*innen zu stärken, das Berufsbild zu schärfen und gezielt junge Engagierte zu motivieren, eine DOSB-Trainerausbildung zu absolvieren wurde die hier abgebildete Motivserie mit Unterstützung durch Olympic Solidarity erstellt. 

Mitgliedsorganisationen und Corona

Nachrichten zum Coronavirus aus Sportdeutschland

Digitale Bergkultur: Alpines Museum für zuhause

Kein Verzicht auf kulturelle Berg-Highlights: Das Alpine Museum des Deutschen Alpenvereins (DAV) präsentiert sich ab sofort digital, virtuell und mit…

mehr

Sportdeutschland in Zahlen

Medaillenband zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio, Japan
Olympische Spiele

Olympische Spiele

Es wird eine Impf-Spritze aufgezogen.
Mehrheit von Team D für Einhaltung der Impfreihenfolge

Die große Mehrheit der deutschen Olympioniken plädiert dafür, die bundesweit vorgesehene Reihenfolge bei den Impfungen gegen das COVID-19-Virus…

mehr

Team Deutschland Podcast

Der Team Deutschland Podcast begleitet Deutschlands beste Sportlerinnen und Sportler auf ihrem ganz persönlichen Weg zu den Olympischen Spielen in Tokio. Jeden Monat bis zur Eröffnungsfeier in Tokio erzählt ein Teammitglied u.a., was die Faszination Olympia ausmacht, was ihn oder sie antreibt, was ihn oder sie inspiriert und wie er oder sie große Herausforderungen meistert. 

Sportentwicklung
Sportentwicklung

Sportentwicklung im DOSB

Der organisierte Sport ist immer auch ein Spiegelbild seiner Zeit und der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. Die Entwicklung seit 1945 unter dem Dach des Deutschen Sportbundes (DSB), nunmehr Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB), von einem System des „Wettkampfsports für Jüngere“ zu einer Bewegung des „Sports für Alle“ dokumentiert dies nachhaltig und eindrucksvoll.

+ zum Bereich Sportentwicklung

Sport und Umwelt

Digitale Bergkultur: Alpines Museum für zuhause

Kein Verzicht auf kulturelle Berg-Highlights: Das Alpine Museum des Deutschen Alpenvereins (DAV) präsentiert sich ab sofort digital, virtuell und mit…

mehr

Sport und Integration

„Sport for Europe“ erfolgreich abgeschlossen

In den vergangenen zwei Jahren hat der DOSB federführend das Projekt „Sport for Europe“ im Zuge des Erasmus+ Programms durchgeführt, das nun…

mehr

Sport und Gesundheit

Sport bewegt Menschen mit Demenz

Von dem Projekt „Sport bewegt Menschen mit Demenz“ können sich alle Sportvereine angesprochen fühlen, sagt Autor Detlef Kuhlmann.

mehr

Reportagen

  • „Damit niemand verloren geht“
    „Damit niemand verloren geht“

    Vereinsgründer, Trainer, Lebensberater: Adschi Keim, vor mehr als 30 Jahren aus Pakistan nach Deutschland gekommen, ist alles in einem. In seinem Pak Orient Cricket Club München hilft der 61-Jährige jungen Migranten, sich im neuen Land und in einer fremden Kultur zurechtzufinden. Porträt eines außergewöhnlichen Integrationswerkes.

    Zur Webreportage
  • Mehr als Sport
    Mehr als Sport

    „Wenn wir das gut machen, entstehen Toleranz und Respekt – und beides macht Gemeinschaften reicher“, sagt Stefan Kunz, Vorsitzender des FV Gonnesweiler. Eine Reportage über einen Sportverein, der sich mit Haut und Haaren und viel Verstand der Flüchtlingshilfe verschrieben hat.

    Zur Webreportage
  • Besuch bei Siegern
    Besuch bei Siegern

    Im vergangenen Jahr wurde bereits mehrfach über den Fotowettbewerb „Mein Leben im Verein“ berichtet, der vom Bundesprogramm „Integration durch Sport“ und der dpa Picture-Alliance deutschlandweit durchgeführt worden ist. Wie das Vereinsleben dieser drei Sieger jenseits der plakativen Fotos aussieht, wie sie sich mal zufällig, mal planvoll dem Thema Integration nähern, davon erzählt die folgende, einprägsame Webreportage.

    Zur Webreportage

Unsere Partner

Partner TEAM DEUTSCHLAND
Partner SPORT FÜR ALLE
LOTTO - Besonderer Förderer des Sports