Athlet*innen des Team D stellen Bekleidung fü…
IDS-Fachforum mit großer Resonanz
Sportthemen im Infektionsschutzgesetz
DOSB und DAV auf Deutschem Naturschutztag 202…
Alle News

WAS SPORTDEUTSCHLAND BEWEGT...

Eine Reise durch Sportdeutschland

Seit einem Jahr hat die Corona-Krise ganz Deutschland im Griff. Das hat auch massive Auswirkungen auf den Sport. Ein Großteil der 90.000 Sportvereine ist geschlossen und kämpft auf Grund von Mitgliederschwund um die Existenz. Auf der anderen Seite erfinden sich die Sportvereine auch täglich neu und schaffen kreative Angebote, um mit der Krise umzugehen während Profisport zu größeren Teilen weiter stattfindet und Athlet*innen von Team Deutschland sich unter schwierigen Umständen auf die Olympischen Spiele in Tokio vorbereiten.  

All diese Facetten möchte der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ab sofort durch eine 12-teilige Dokumentarserie über das Jahr 2021 noch intensiver begleiten und einer breiten Öffentlichkeit zugänglichen machen. Im Prolog der Serie „Eine Reise durch Sportdeutschland“ berichten die fünf Protagonist*innen Lisa Unruh (Bogenschützin aus dem Team Deutschland auf dem Weg nach Tokio), Ernes Erko Kalac (1. Vorsitzender GKV Lotus Eppertshausen, DOSB-Stützpunktverein „Integration durch Sport“), Jörg Bergner (1. Vorsitzender des TV 1848 Erlangen), Steffi Nerius (ehemalige Speerwerferin, Leiterin Sportinternat Leverkusen und Trainerin von Para-Sportler Markus Rehm) und Herbert Schacht (Ehrenamtler und Sportabzeichen-Prüfer beim SC Poppenbüttel)  über den Status Quo im Winter 2021.  

Begleitet werden die Protagonist*innen dabei in den kommenden Monaten von Kristina Vogel, Bahnrad-Olympiasiegerin und persönliches Mitglied des DOSB und DOSB-Vorstandsvorsitzende Veronika Rücker, die jeweils abwechselnd die fünf Standorte und Persönlichkeiten besuchen und sich hautnah zeigen und erklären lassen, wie sich die Corona-Pandemie auf die jeweiligen Situationen vor Ort auswirkt. 

Die neuen Folgen erscheinen jeweils am letzten Donnerstag des Monats. 

Mitgliedsorganisationen und Corona

Nachrichten zum Coronavirus aus Sportdeutschland

Impfangebot für Team D und Team D Paralympics

Die deutschen Teilnehmer*innen an den Olympischen und Paralympischen Spielen in Tokio sollen ein rechtzeitiges Impfangebot gegen Covid-19 erhalten.

mehr

Sportdeutschland in Zahlen

Medaillenband zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio, Japan
Olympische Spiele

Olympische Spiele

Athlet*innen des Team D stellen Bekleidung für Tokio vor

Athlet*innen von Team Deutschland und Team Deutschland Paralympics stellen heute (6.5.) in Düsseldorf die adidas-Kollektion für die Olympischen und…

mehr

Team Deutschland Podcast

Der Team Deutschland Podcast begleitet Deutschlands beste Sportlerinnen und Sportler auf ihrem ganz persönlichen Weg zu den Olympischen Spielen in Tokio. Jeden Monat bis zur Eröffnungsfeier in Tokio erzählt ein Teammitglied u.a., was die Faszination Olympia ausmacht, was ihn oder sie antreibt, was ihn oder sie inspiriert und wie er oder sie große Herausforderungen meistert. 

Sportentwicklung
Sportentwicklung

Sportentwicklung im DOSB

Der organisierte Sport ist immer auch ein Spiegelbild seiner Zeit und der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. Die Entwicklung seit 1945 unter dem Dach des Deutschen Sportbundes (DSB), nunmehr Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB), von einem System des „Wettkampfsports für Jüngere“ zu einer Bewegung des „Sports für Alle“ dokumentiert dies nachhaltig und eindrucksvoll.

+ zum Bereich Sportentwicklung

Sport und Umwelt

DOSB ist Aussteller auf der Woche der Umwelt 2021

Der DOSB präsentiert das Internetportal Green Champions 2.0 für nachhaltige Sportveranstaltungen auf der Woche der Umwelt.

mehr

Sport und Integration

IDS-Fachforum mit großer Resonanz

Beim Fachforum des Bundesprogramms Integration durch Sport, das auch dieses Jahr digital durchgeführt wurde, waren knapp 100 Teilnehmer *innen…

mehr

Sport und Gesundheit

Gemeinsam bewegen - Gesund leben im Alter

Ab sofort können sich die Mitgliedsorganisationen des DOSB sowie Migrant*innen-Organisationen auf die drei Teilprojekte des Projekts GeniAl bewerben.

mehr

Reportagen

  • „Damit niemand verloren geht“
    „Damit niemand verloren geht“

    Vereinsgründer, Trainer, Lebensberater: Adschi Keim, vor mehr als 30 Jahren aus Pakistan nach Deutschland gekommen, ist alles in einem. In seinem Pak Orient Cricket Club München hilft der 61-Jährige jungen Migranten, sich im neuen Land und in einer fremden Kultur zurechtzufinden. Porträt eines außergewöhnlichen Integrationswerkes.

    Zur Webreportage
  • Mehr als Sport
    Mehr als Sport

    „Wenn wir das gut machen, entstehen Toleranz und Respekt – und beides macht Gemeinschaften reicher“, sagt Stefan Kunz, Vorsitzender des FV Gonnesweiler. Eine Reportage über einen Sportverein, der sich mit Haut und Haaren und viel Verstand der Flüchtlingshilfe verschrieben hat.

    Zur Webreportage
  • Besuch bei Siegern
    Besuch bei Siegern

    Im vergangenen Jahr wurde bereits mehrfach über den Fotowettbewerb „Mein Leben im Verein“ berichtet, der vom Bundesprogramm „Integration durch Sport“ und der dpa Picture-Alliance deutschlandweit durchgeführt worden ist. Wie das Vereinsleben dieser drei Sieger jenseits der plakativen Fotos aussieht, wie sie sich mal zufällig, mal planvoll dem Thema Integration nähern, davon erzählt die folgende, einprägsame Webreportage.

    Zur Webreportage

Unsere Partner

Partner TEAM DEUTSCHLAND
Partner SPORT FÜR ALLE
LOTTO - Besonderer Förderer des Sports