3.542 Volkslauf-Veranstaltungen laden zum Mitmachen ein

Wer sein persönliches Laufjahr 2009 konkret planen und mit geeigneten Wettkämpfen anreichern möchte, der findet dazu jetzt wieder zahlreiche Laufkalender in gedruckter Form und im Internet.

Für Laufinteressierte gibt es das ganze Jahr über viele Startmöglichkeiten, z.B. bei Volksläufen in der ganzen Republik. Foto: adh
Für Laufinteressierte gibt es das ganze Jahr über viele Startmöglichkeiten, z.B. bei Volksläufen in der ganzen Republik. Foto: adh

Das ausdauernde Laufen ist und bleibt der „Renner“ in der Beliebtheitsskala der sportlichen Aktivitäten hierzulande. Inzwischen sollen nach Schätzungen rund 20 Millionen Männer und Frauen mehr oder weniger regelmäßig diese Form der lang laufenden Bewegungsmöglichkeit in ihren Alltag integriert ha-ben. Immer mehr ambitionierte Läuferinnen und Läufer nutzen dabei auch die vermehrte Teilnahme an organisierten Wettkämpfen, die im ganzen Land über das Jahr verteilt angeboten werden. Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) verzeichnet jüngst sogar ein Plus von 9,5 % an Volkslaufakti-ven. Insgesamt nehmen derzeit pro Jahr rund 1.975.000 Frauen und Män-ner an den rund 3.500 über den DLV organisierten Laufwettbewerben. Im nun bevorstehenden Leichtathletik-WM-Jahr 2009 sollten es noch mehr sein, zumal aus diesem Anlass am Samstag, 22. August 2009 in Berlin sogar ein 10 km Champions Run stattfindet, zu dem allein 10.000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen erwartet werden.

Wer sein persönliches Laufjahr 2009 konkret planen und mit geeigneten Wettkämpfen anreichern möchte, der findet dazu jetzt wieder traditionell zahlreiche Laufkalender in gedruckter Form sowie neuerdings auch immer mehr Internetportale mit Verzeichnissen über Startmöglichkeiten. Der gera-de erschienene  226-seitige Laufkalender des DLV enthält chronologisch ge-ordnet und nach Landesverbänden (von Baden über Niedersachsen und Thüringen bis Württemberg) sortiert insgesamt 3.542 Veranstaltungen ein-schließlich der 105 Berg- und weiterer 231 Crossläufe zwischen dem 1. Ja-nuar und dem 31. Dezember 2009, wobei allein 83 sog. Silvesterläufe auf diesen letzten Tag des Jahres fallen, der damit zu den veranstaltungsinten-sivsten gehört: „Der DLV will in seinen breiten- und freizeitsportlichen Pro-grammen der hohen Bedeutung des Ausdauersports gerecht werden“, lädt Prof. Dr. Michael Böhnke, der Vizepräsident für Allgemeine Leichtathletik im DLV alle Interessierten zur Teilnahme an Volksläufen ein und verweist auch auf den 28. März 2009, an dem wiederum in Darmstadt die zentrale Auftakt-veranstaltung des DLV als „night run“ im Herrngarten zur Saisoneröffnung der Lauf- und Walkingtreffs stattfinden wird. Informationen zu allen DLV-Läufen sind auch im Internet unter www.leichtathletik.de abrufbar. Der Laufkalender 2009 des DLV kann ferner regional über die Leichtathletik-Landesverbände bzw. die örtlichen Leichtathletik-Vereine (kostenlos) bezogen werden.   

Deutschlands größter Laufsportanbieter, die SCC-Running Events GmbH des Sport-Club Charlottenburg (SCC Berlin) hat ebenfalls seinen neuen Ver-anstaltungskatalog in Form eines 104-seitgen Heftes für das Laufjahr 2009 vorgelegt: Insgesamt 14 laufende Highlights sind darin mit allen wichtigen (Anmelde-) Daten angekündigt – allen voran der 36. real,- BERLIN-MARATHON, der wegen der Bundestagswahl 2009 ausnahmsweise nicht am letzten, son-dern bereits am vorletzten September-Wochenende (19. und 20.9.) stattfin-det und der im vergangenen Jahr mit 48.713 Athleten und Athletinnen aus rund 120 Nationen der größte deutsche Marathonlauf aller Zeiten gewesen ist: „Wir rechnen auch in diesem Jahr mit einem weltweiten Run auf die be-gehrten Startplätze, so dass unser Teilnehmerlimit wiederum schon einige Monate vor dem Lauf ausgeschöpft sein wird“, sagt Renndirektor Mark Milde und rät Interessierten die frühzeitige Anmeldung.

Im letzten Jahr konnte die SCC-Running insgesamt über 156.000 Menschen laufend, skatend, walkend etc. durch die Bezirke der Hauptstadt bewegen: „Die Hauptstadt hat sich inzwischen zu einer Art Mekka des Laufsports ent-wickelt, bilanziert Horst Milde, der Begründer des BERLIN-MARATHON, die Laufbewegung in Berlin, die seit über 40 Jahren aktiv gestaltet undheute auch als Ehren-Renndirektor mitverfolgt. Das Laufheft 2009 ist erschienen in einer Auflage von 60.000 Stück und kann kostenfrei angefordert werden über info@remove-this.berlin-marathon.com. Informationen zu allen Veranstaltungen von SCC-Running auch im Internet unter: www.scc-events.com. Anmeldun-gen speziell zum 10 km Champions Run sind auch im Internet unter www.championsrun.de möglich.


  • Für Laufinteressierte gibt es das ganze Jahr über viele Startmöglichkeiten, z.B. bei Volksläufen in der ganzen Republik. Foto: adh
    Für Laufinteressierte gibt es das ganze Jahr über viele Startmöglichkeiten, z.B. bei Volksläufen in der ganzen Republik. Foto: adh