Faustballer stürmen ins Finale

Titelverteidiger lässt Brasilien keine Chance

Deutsche Faußballer ziehen ins Finale ein. Foto: DOSB
Deutsche Faußballer ziehen ins Finale ein. Foto: DOSB

Nach getaner Arbeit hatten die deutschen Faustballer sogar noch Zeit, ihren verletzten Team-Kameraden Patrick Thomas zu grüßen, der bereits wieder in Deutschland weilt. Thomas grüßte promt per Facebook zurück und darf nun morgen vor dem heimischen TV die Daumen drücken, wenn sein Team in Breslau um 15 Uhr gegen den Dauerrivalen aus der Schweiz um Gold spielt. Es ist die Neuauflage des Endspiels der World Games in Cali 2013, der WM 2015 und der EM 2016.

Dem klaren 3:0-Halbfinalerfolg gegen Brasilien ging ein knapper 3:2-Sieg gegen die Schweiz im letzten Gruppenspiel voraus. Durch den wichtigen Sieg machten die Deutschen den Weg frei zu einem Semifinale gegen die am schwächsten eingeschätzte Mannschaft unter den letzten vier.

Die Erfolgsgaranten im einseitigen Spiel gegen Brasilien war das Angriffsduo Lukas Schubert und Steve Schmutzler, die ein ums andere Mal die richtige Lücke in Brasiliens Verteidigung fanden. 


  • Deutsche Faußballer ziehen ins Finale ein. Foto: DOSB
    Deutsche Faußballer ziehen ins Finale ein. Foto: DOSB