Hintergrund Rechtliche Grundlagen Zentrum Safe Sport 

Im Rahmen eines Stakeholderprozesses zur Entwicklung einer Roadmap zum Aufbau des Zentrums für Safe Sport sind nun Hintergrundinformationen zur Erarbeitung rechtlicher Grundlagen für eine effektive Aufgabenwahrnehmung des unabhängigen Zentrums für Safe Sport vorgestellt worden.

Mit dem Zentrum Safe Sport setzen sich DOSB und dsj für den Schutz vor Gewalt im Sport ein. Foto: Adobe Stock / Matthias Ott
Mit dem Zentrum Safe Sport setzen sich DOSB und dsj für den Schutz vor Gewalt im Sport ein. Foto: Adobe Stock / Matthias Ott

Das Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI) führt seit Dezember 2022 einen Stakeholderprozesses zur Entwicklung einer Roadmap zum Aufbau des Zentrums für Safe Sport. In diesem Prozess sind zahlreiche Fragen aufgekommen, insbesondere rechtlicher und organisatorischer Natur. Diese Fragestellungen sind Gegenstand einer im Ergebnis auch mit BMI abgestimmten ausführlichen Leistungsbeschreibung von DOSB und Athleten Deutschland, die Grundlage für eine juristische Begutachtung durch eine Anwaltskanzlei zur Klärung dieser Fragestellungen ist. 

Weiterführende Informationen zu dieser Begutachtung bezüglich des Auftrags, der Finanzierung, der Umsetzung und der weiteren Schritte finden sich in folgendem Dokument: Hintergrundinformationen zur Erarbeitung rechtlicher Grundlagen für eine effektive Aufgabenwahrnehmung des unabhängigen Zentrums für Safe Sport. 

(Quelle: DOSB)


  • Mit dem Zentrum Safe Sport setzen sich DOSB und dsj für den Schutz vor Gewalt im Sport ein. Foto: Adobe Stock / Matthias Ott
    Mit dem Zentrum Safe Sport setzen sich DOSB und dsj für den Schutz vor Gewalt im Sport ein. Foto: Adobe Stock / Matthias Ott