Leben retten durch Solidarität

Michael Schumacher setzt sich für die Organspende ein. Der siebenmalige Formel 1-Weltmeister ist das neueste Mitglied im Verein Sportler für Organspende e.V. (VSO), in dem sich die Elite des deutschen Sports zur Lebensrettung durch Organspende bekennt.

Michael Schumacher (Foto: Bongarts)
Michael Schumacher (Foto: Bongarts)

Auch Michael Schumacher setzt sich für die Organspende ein

 

"Ohne Teamgeist geht im Sport gar nichts", so Michael Schumacher zu seinem Engagement. "In der Gesellschaft bedeutet Teamgeist, anderen zu helfen. Als Organspender kann man das auch über den eigenen Tod hinaus tun." Prominente Förderer des VSO sind unter anderem auch Steffi Graf, Franziska van Almsick, Franz Beckenbauer, Rosi Mittermaier, Boris Becker und Jürgen Klinsmann.

 

Michael Schumacher unterstützt als Mitglied ebenso den vom VSO im vergangenen Jahr gegründeten Schwesterverein "Kinderhilfe Organtransplantation e.V." (KiO). KiO steht Kindern und deren Familien zur Seite, die im Zusammenhang mit den vielfältigen sozialen Problemen vor und nach einer Transplantation Betreuung und materielle Hilfe brauchen. VSO- und KIO-Chef Hans Wilhelm Gäb: "Michael Schumacher hat bei vielen Gelegenheiten gezeigt, dass er ein Herz für andere Menschen hat. Als eine der großen Persönlichkeiten der Sportgeschichte wird er der lebensrettenden Idee der Organspende zu noch größerer Verbreitung und Unterstützung verhelfen."

 

"Michael Schumacher hat bei vielen Gelegenheiten gezeigt, dass er ein Herz für andere Menschen hat."

 

Jedes Jahr sterben in Deutschland mehr als tausend Menschen, die wegen Organmangels nicht transplantiert werden können. Auf den Wartelisten für ein lebensrettendes Organ stehen rund 12.000 Kranke, darunter Hunderte von Kindern. Drei Viertel der Bürger denken zwar positiv über Organspende, doch nur jeder Zehnte hat einen Organspendeausweis. Die Mitglieder des Vereins "Sportler für Organspende" führen einen solchen Ausweis. "Als Organspender bin ich selbst am Ende meines Lebens noch reich. Ich kann einem anderen das Leben schenken", sagt beispielsweise Franz Beckenbauer. Und Jürgen Klinsmann meint: "Beim Sport muss man zusammenhalten. Auch in der Gesellschaft ist Solidarität notwendig. Morgen können wir es selbst sein, die Hilfe brauchen."

 

Im Internet können Organspendeausweise unter www.vso.de herunter geladen oder per E-Mail bestellt werden. KiO informiert unter www.kinderhilfe-organtransplantation.de. Mitgliedschaften in der Kinderhilfe können dort online beantragt werden.


  • Michael Schumacher (Foto: Bongarts)
    Michael Schumacher (Foto: Bongarts)