Preisverleihung "Klimaschutz im Sportverein" Berlin 9.2.2011

Bach und Röttgen ehren 12 Preisträger/Brandenburger und Berlin unter den Siegern

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

wir möchten Sie auf einen Pressetermin aufmerksam machen, der für Ihre Berichterstattung zu Berlin und Brandenburg von Interesse sein kann.

Auf der Veranstaltung gehören mit dem Badminton Club Fortuna Blankenfelde und dem Golf und Country Club Seddiner See auch Sportvereine aus dem Berliner Umland zu den Preisträgern. Auch der Landessportbund Berlin wurde bereits auf dem Neujahrsempfang des DOSB am 17. Januar 2011 für sein Klimaschutzengagement geehrt. Vertreter beider Vereine und LSB-Vizepräsident Uwe Hammer stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung. Nachfolgend der Text der bundesweiten Einladung zur Kenntnis:

 

Die alte Turnhalle sanieren, mit dem Fahrrad zum Training oder mit Bus und Bahn zum Bundesligaspiel – was solche Maßnahmen für den Klimaschutz bewirken können, wird angesichts der Mitgliederzahlen im Sport deutlich. Die mehr als 91 000 deutschen Sportvereine setzen knapp 28 Millionen Mitglieder in Bewegung.

 

Wir möchten Ihnen die besten Beispiele für “Klimaschutz im Sportverein” präsentieren. DOSB-Präsident Thomas Bach und Bundesumweltminister Norbert Röttgen ehren die Sieger des gleichnamigen Wettbewerbs am

 

Mittwoch, 9. Februar 2011, 15.00-15.45 Uhr, im Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Schiffbauerdamm 40/Ecke Reinhardtstraße 55, 10117 Berlin, Raum 5.

 

Der Wettbewerb „Klimaschutz im Sportverein“ wurde im Sommer 2010 ausgeschrieben. Sportvereine und Sportverbände konnten sich mit abgeschlossenen Klimaschutz-projekten beim DOSB bewerben. Insgesamt ist der Wettbewerb mit einem Preisgeld von 23.000 € dotiert.

 

Die Klimaschutzaktivitäten der 12 Preisträger reichen von umfangreichen energetischen Sanierungsmaßnahmen und energieeffizienten Neubauten im Bereich der Sportstätten über Umweltbildungsprojekte und nachhaltige Mobilitätsansätze bis hin zu Sensibilisierungsmaßnahmen für Vereinsmitglieder und klimafreundliches Energiemanagement in den Vereinen. Der Wettbewerb findet im Rahmen der vom Bundesumweltministerium geförderten DOSB-Initiative „Klimaschutz im Sport“ statt.

 

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung bis 8. Februar 2011 beim Ressort Medien- und Öffentlichkeitsarbeit des DOSB, Frau Manuela Oys, unter oys@dosb.de bzw. telefonisch unter 069 / 67 00 255 an.