Speerwurf-Olympiasiegerin von 1936 Tilly Fleischer verstorben

Tilly Fleischer bei den Olympischen Spielen 1936. Copyright dpa/picture-alliance
Tilly Fleischer bei den Olympischen Spielen 1936. Copyright dpa/picture-alliance

Die Speerwurf-Olympiasiegerin von Berlin 1936, Tilly Grote-Fleischer, ist am Donnerstag vormittag im badischen Lahr im Alter von 93 Jahren verstorben. Die gebürtige Frankfurterin hatte schon 1932 an den Olympischen Spielen in Los Angeles teilgenommen, bei denen sie eine Bronzemedaille im Speerwerfen gewann, einen vierten Platz im Diskuswerfen und einen sechsten Rang mit der deutschen 4x100-m-Staffel belegte. Ihre einzigen Weltrekorde stellte sich 1929 und 1930 im Kugelstoßen mit 12,40 m bzw. 12,88 m auf, das damals jedoch noch nicht zum olympischen Programm gehörte.


  • Tilly Fleischer bei den Olympischen Spielen 1936. Copyright dpa/picture-alliance
    Tilly Fleischer bei den Olympischen Spielen 1936. Copyright dpa/picture-alliance