„Sterne des Sports“ 2021 in Silber für das Saarland verliehen

Erster Platz und „Großer Stern des Sports“ in Silber geht an den MSC Mithras Schwarzerden e.V.. Über je einen „Kleinen Stern des Sports“ in Silber freuen sich auf Platz 2 der Special Olympics Saarland Sportverein e.V. und auf Platz 3 das LAZ Saarbrücken e.V.. Förderpreise gehen an die drei Vereine Turnvereinigung Oberbexbach 1984, Turnverein 1929 Losheim und TV 1890 Püttlingen. 

Siegerverein MSC Mithras Schwarzerden e.V.
Foto: Fotostudio Franz Fender
Siegerverein MSC Mithras Schwarzerden e.V. Foto: Fotostudio Franz Fender

Üblicherweise steht der Spitzensport im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Beim bundesweiten Wettbewerb „Sterne des Sports“ ist das anders: Mit dieser Auszeichnung würdigen die Volksbanken Raiffeisenbanken in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) Vereine, die sich über das normale Breitensportangebot hinaus mit besonderen Angeboten nachhaltig engagieren. Sieger auf regionaler Ebene im Saarland und damit Träger vom „Großen Stern des Sports“ in Silber ist in diesem Jahr der MSC Mithras Schwarzerden e.V.. Der Verein wurde von den Volksbanken Raiffeisenbanken des Bundeslandes und vom Landessportverband für das Saarland für seine Engagements, Mountainbike-Angebote für Kinder und Jugendliche sowie den Trail-Bikepark mit dem 1. Platz ausgezeichnet.

Begleitende Genossenschaftsbank des MSC Mithras Schwarzerden e.V. sowie der Special Olympics Saarland ist die Bank 1 Saar eG. 

Facebook / Twitter

1. Platz - MSC Mithras Schwarzerden e.V. 

In Eigenleistung hat der MSC Mithras Schwarzerden e.V. einen Bikepark und Rastplatz aufgebaut. Hierbei wurden zwei Trails in das Gelände integriert sowie der „Green-Hell-Corner“ (Rastplatz) um zwei weitere Linien fertiggestellt. Trotz der Corona-Pandemie und damit verbunden dem Trainingsausfall ist es dem Verein gelungen, durch Aktionen wie z.B. der „Gemeinsam Helfen Freunde -Schnitzeljagd“ Kinder und Jugendliche zum Radfahren zu motivieren. In 2018 wurde u.a. für ein Vereinsmitglied mit Down-Syndrom ein Reha-Bike angeschafft, um die Teilhabe am Radfahren für alle zu ermöglichen.

Homepage / Facebook

2. Platz - Special Olympics Saarland Sportverein e.V. 

Der Special Olympics Saarland Sportverein e.V. führt seit 2013 Sportfreizeiten für Kinder mit und ohne Behinderung durch, welche im Laufe der Jahre kreativ weiterentwickelt wurde. Neben einem vielseitigen Sportprogramm (u.a. bestehend aus Radfahren, Schwimmen, Wandern, Badminton) wurde in jedem Jahr auch die Möglichkeit geschaffen, das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung oder das Laufabzeichen des DLV abzulegen. Darüber hinaus wurden Ausflüge, wie gemeinsame Kino- oder Bistrobesuche, Lagerfeuer, Spieleabende, Wellness und vieles mehr angeboten. Mittlerweile wird die Sportfreizeit in drei der sechs Sommerferienwochen angeboten, wobei die Altersspanne der Teilnehmenden zwischen zehn und 17 Jahren variiert.

Homepage

3. Platz - LAZ Saarbrücken e.V. 

Da aufgrund der Corona-Pandemie alle Triathlon-Wettkämpfe abgesagt wurden, entwickelte der Verein LAZ Saarbrücken e.V. die „Rad-Challenge Fechinger Berg“. Vom 25. April bis zum 3. Mai 2020 konnte die ca.  drei Kilometer lange Strecke mit 150 Höhenmetern befahren werden, wobei pro Bergankunft je 1 Euro gespendet wurde. Die Zeit spielte dabei keine Rolle. Neben Vereinsmitgliedern nahmen auch Nichtmitglieder hieran teil, sodass der Fechinger Berg am Ende 460-mal bezwungen und ca. 70.000 Höhenmeter befahren wurden. Durch diese Challenge sowie Spenden wurden am Ende 1.729 Euro an das Klinikum Saarbrücken überwiesen. Das Klinikum kaufte daraufhin ein mobiles elektronisches Bettfahrrad für an Covid-Erkrankte, welches am Ende sogar eines der Mitglieder für seine Genesung nutzte. Die Bewerbung wurde eingereicht bei der Vereinigte Volksbank eGSaarlouis - Losheim am See -Sulzbach/Saar.

Homepage

Für den MSC Mithras Schwarzerden findet der Wettbewerb nun auf Bundesebene seine Fortsetzung. Der Verein wird das Saarland beim Bundesfinale der „Sterne des Sports“ in Gold vertreten. Diese werden am Montag, 24. Januar 2022, von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Berlin verliehen.

Quelle (Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V. / DOSB)


  • Siegerverein MSC Mithras Schwarzerden e.V.
Foto: Fotostudio Franz Fender
    Siegerverein MSC Mithras Schwarzerden e.V. Foto: Fotostudio Franz Fender
  • 3. Platz LAZ Saarbrücken e.V.
Foto: Fotostudio Franz Fender
    3. Platz LAZ Saarbrücken e.V. Foto: Fotostudio Franz Fender
  • Foto: Fotostudio Franz Fender
    Foto: Fotostudio Franz Fender
  • 2. Platz Special Olympics Saarland e.V.
Foto: Fotostudio Franz Fender
    2. Platz Special Olympics Saarland e.V. Foto: Fotostudio Franz Fender
  • Förderpreis TV 1890 Püttlingen e.V. 
Foto: Fotostudio Franz Fender
    Förderpreis TV 1890 Püttlingen e.V. Foto: Fotostudio Franz Fender
  • Förderpreis Turnverein 1929 Losheim
Foto: Fotostudio Franz Fender
    Förderpreis Turnverein 1929 Losheim Foto: Fotostudio Franz Fender
  • Förderpreis Turnvereinigung Oberbexbach 1894 e.V.
Foto: Fotostudio Franz Fender
    Förderpreis Turnvereinigung Oberbexbach 1894 e.V. Foto: Fotostudio Franz Fender