Das Präsidium des DOSB

Das Präsidium berät und erfüllt die Aufgaben des Deutschen Olympischen Sportbundes im Rahmen und im Sinne der Satzung und der Beschlüsse der Mitgliederversammlung.

Dem Präsidium des Deutschen Olympischen Sportbundes gehören an:

Alfons Hörmann

Präsident

geb. 6. September 1960 in Kempten
verheiratet, drei Söhne

  • seit Dezember 2013 DOSB-Präsident
  • seit 2010 Mitglied im FIS-Council
  • von Juni 2005 bis Dezember 2013 Präsident des Deutschen Skiverbandes
  • von 2006 bis 2011 Präsident der Ski-Weltmeisterschaft Alpin 2011 in Garmisch-Partenkirchen
  • von 2006 bis 2010 Vize-Präsident Marketing der Internationalen Biathlon Union (IBU)
  • von 2002 bis 2005 Präsident des Bayerischen Skiverbandes
  • von 2000 bis 2005 Vizepräsident des Organisationskomitees der FIS Nordischen Ski-WM 2005 in Oberstdorf
  • von 2000 bis 2002 Vorsitzender des Allgäuer Skiverbandes
  • Präsident von Prosport Allgäu-Kleinwalsertal und Vorsitzender der Prosport-Stiftung

 

 

Stephan Abel

Vizepräsident Wirtschaft und Finanzen

geb. 21. Oktober 1953 in Hannover
geschieden, drei Kinder

Gründungspartner ABEL & CIE Merchant Banking Services, Dipl.-Kfm.

  • seit Dezember 2014 Vizepräsident Wirtschaft und Finanzen
  • von 2013 bis 2017 Chairman des Risk and Compliance Committee (RCC) bei der FIH – Hockey Weltverband
  • Mai 2005 bis Mai 2015 Präsident des Deutschen Hockey-Bundes
  • von 2002 bis 2005 ehrenamtlicher Vorstand des Deutschen Hockey-Bundes (interne Kommunikation und Vorbereitung WM 2006)
  • von 2007 bis 2017 Mitglied des Finanzausschusses im Europäischen Hockey-Verband (EHF)
  • 2007 bis 2010 Beirat der Eurohockey-League (EHL)
  • 2008 bis 2012 Mitglied des Executive Board des Welthockey-Verbandes (FIH)
Ole Bischof

Vizepräsident Leistungssport

geb. 27. August 1979 in Reutlingen

PricewaterhouseCoopers AG WPG, Düsseldorf und Hamburg, Dipl. Volkswirt

  • Silbermedaille im Judo bei den Olympischen Spielen 2012, London
  • Olympiasieger im Judo bei den Olympischen Spielen 2008, Peking
  • Mehrfacher Medaillengewinner bei Welt- und Europameisterschaften
  • seit 2011 Botschafter für die Stiftung Laureus - Sport for Good
  • 2009 bis 2013 Mitglied in der Athleten Kommission der Internationalen Judo Föderation
  • Träger des Silbernen Lorbeerblatts

 

 

Walter Schneeloch

Vizepräsident Breitensport und Sportentwicklung

geb. 2. April 1947 in Bensberg
verheiratet, zwei Kinder

Lehrer, Rektor

  • Seit 2006 DOSB-Vizepräsident Breitensport und Sportentwicklung
  • Dezernent für Schul- und Vereinssport beim Regierungspräsidenten Köln
  • Beigeordneter der Stadt Gummersbach
  • Stellvertreter eines Mitglieds des WDR-Rundfunkrats
  • Fußballer und Leichtathlet, Trainer und Übungsleiter
  • 1992 Stellvertretender Vorsitzender des Fußball-Verbandes Mittelrhein
  • 1993 Beisitzer im Präsidium des LSB Nordrhein-Westfalen
  • 1993 Vorsitzender des Ausschusses „Verein“ im LSB NRW
  • 2001 Vizepräsident des LSB Nordrhein-Westfalen und Vorsitzender des Bildungswerkes des LSB Nordrhein-Westfalen
  • Seit 2005 Präsident des LSB Nordrhein-Westfalen
  • Seit 2005 Vorsitzender des Trägervereins der Führungsakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes
  • Seit 2007 Mitglied im WDR-Rundfunkrat

 

 

Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper

Vizepräsidentin Bildung und Olympische Erziehung

geb. 5. Oktober 1947 in Berlin

Sportwissenschaftlerin

  • 1996 bis 2001 Professorin Freie Universität Berlin
  • 2001 bis 2004 Professorin Humboldt Universität zu Berlin
  • Seit 2004 Professorin, Freie Universität Berlin
  • Seit 1991 Gast-Professorin Katholieke Universiteit Leuven, Belgien
  • Seit 2003 Gast-Professorin Beijing Sport University, Peking, China
  • 1997 bis 2008 Präsidentin des International Council of Sport Science and Physical Education
  • 1998 bis 2006 Persönliches Mitglied des Nationalen Olympischen Komitees
  • 1999 bis 2015 Präsidiumsmitglied Landessportbund Berlin
  • seit 2006 Vizepräsidentin des DOSB für Bildung und Olympische Erziehung
  • 1989 bis 1993 Vizepräsidentin des Deutschen Sportlehrerverbandes
  • 1991 bis 2001 Vorsitzende des International Paralympic Committee and Sport Science Committee
  • 1997 bis 2005 Mitglied der Internationalen Kommission der Hochschulrektorenkonferenz
  • Seit 2007 Vorsitzende der Deutschen Olympischen Akademie (DOA)
  • Seit 2009 Sonderberaterin des International Council of Sport Science and Physical Education
  • Seit 2008 Mitglied der IOC-Kommission "Frauen und Sport"
  • Seit 2015 Mitglied in den IOC-Kommissionen „Olympic Education“ und „Women in Sport“
  • Seit 2017 Vorstandsvorsitzende des Vereins DSOM
  • Seit 2017 Vorstandsvorsitzende der Stiftung DSOM
  • Mitglied der Gesellschafterversammlung dksm

 

 

Dr. Petra Tzschoppe

Vizepräsidentin Frauen und Gleichstellung

geb. 31. Mai 1959 in Zwickau
Lebensgemeinschaft, zwei Kinder

Dozentin für Sportsoziologie und Sportgeschichte an der Universität Leipzig

  • DOSB Vizepräsidentin Frauen und Gleichstellung
  • seit 2006 gewähltes Mitglied im Präsidialausschuss Breitensport/
    Sportentwicklung des Deutschen Olympischen Sportbundes
  • seit 2014 Vizepräsidentin für Breitensportentwicklung im
    Präsidium des Landessportbundes Sachsen-Anhalt
  • von 2005 bis 2013 Mitglied des Vorstandes und des
    Präsidiums des LSB Sachsen
  • von 2000 bis 2005 Vorsitzende des Ausschusses „Mädchen und Frauen im Sport“ im Landessportbund Sachsen
  • langjähriges Vorstandsmitglied des Zentrums für Frauen- und Geschlechterforschung an der Universität Leipzig
  • Wettkampfsportliche Aktivitäten in Leichtathletik und Handball

 

 

Jan Holze

Vorsitzender der Deutschen Sportjugend

geb. 1981 in Stralsund
verheiratet, drei Söhne

Volljurist und Diplom-Kaufmann, Geschäftsführer der Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern

  • Seit Oktober 2016 Vorsitzender der Deutschen Sportjugend im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. (2002-2010 Mitglied im dsj-Vorstand, 2010-2016 stellv. Vorsitzender)
  • Seit 2016 Mitglied des Vorstandes der Deutschen Olympischen Akademie
  • 1995 – 1998 Jugendsprecher im SV Fortuna 50 Neubrandenburg e.V. (Handball)
  • 1998 bis 2012 Vorstandsmitglied der Sportjugend Mecklenburg-Vorpommern im Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • 2005 bis 2011 Vertreter des Deutschen Nationalkomitees für Internationale Jugendarbeit im Rat der Mitglieder des Europäischen Jugendforums
  • Seit 2006 Kuratoriumsmitglied der Stiftung Deutsch Russischer Jugendaustausch
  • 2010 bis 2016 Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Plattform Ernährung und Bewegung e.V.
  • 2005 bis 2015 Vorsitzender der ENGSO-Jugend (Jugendorganisation der ENGSO)
  • Seit 2015 Vizepräsident der European Non-Governmental Sport Ogranisation (ENGSO)

 

 

Maximilian Hartung

Vorsitzender der Athletenkommission

  • Athletensprecher im Deutschen Fechterbund seit 2013
  • Mitglied der Athletenkommission im DOSB seit 2014 (Zuständigkeit: Mitglied im Aufsichtsrat der Deutschen Sporthilfe)
  • Student, Bachelor in Sociology, Politics & Economics (5. Semester von 8)
  • Weltmeister Team Säbel 2014 Kazan
  • 7. Platz Säbel Olympische Spiele 2012 London
  • Junioren Weltmeister Säbel Belfast 2009

 

 

Britta Heidemann

Mitglied des Präsidiums, IOC-Mitglied

geb. 22. Dezember 1982

Referentin und Diskutantin zum Themenfeld: Parallelen zwischen Fechtsport und Management, Beraterin, Referentin und Diskutantin zu chinabezogenen Themen

  • Olympiasiegerin im Degenfechten bei den Olympischen Spielen 2008, Peking
  • Silbermedaille im Degenfechten bei den Olympischen Spielen 2012, London
  • Silbermedaille mit der Mannschaft bei den Olympischen Spielen 2004, Athen
  • Mehrfache Medaillengewinnerin bei Welt- und Europameisterschaften sowohl im Einzel als auch mit der Mannschaft
  • Kuratoriumsmitglied und Engagement für die Bundesliga-Stiftung
  • Botschafterin der Deutsch-Chinesischen Wirtschaftsvereinigung Köln
  • Mitglied des deutsch-chinesischen Dialogforums des Auswärtigen Amtes
  • Botschafterin des BMZ "Sport für Entwicklung"
  • Botschafterin der Stiftung Lesen
  • Persönliches Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund, seit 2016 im Präsidium
  • Mitglied der IOC Athletes' Entourage Commission
  • seit 2016 Mitglied der Athletenkommission des IOC
  • 2004, 2008, 2012 Silbernes Lorbeerblatt
  • 2008 Platz 2 Sportlerin des Jahres Deutschland
  • 2008, 2012 "Felix-Award" als NRW-Sportlerin des Jahres
  • 2009 „Sparkassenpreis für Vorbilder im Sport“
Dr. Thomas Bach

Mitglied des Präsidiums, IOC-Präsident

(Mitgliedschaft ruht)

Lebenslauf (englisch)

Unsere Partner

PARTNER TEAM DEUTSCHLAND

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.