DOSB fördert Sport in Swasiland

Der Diplom-Trainer Günter Lange unterstützt seit Anfang Mai im Auftrag des DOSB für drei Monate die Leichtathletik und die Sportverwaltung in Swasiland.

Übergabe eines Trainingsgeräts für die Leichtathletik durch den Deutschen Botschafter Harro Adt (li.) an den Präsidenten des Leichtathletikverbandes Swaziland Basil Howe. Foto: Günter Lange
Übergabe eines Trainingsgeräts für die Leichtathletik durch den Deutschen Botschafter Harro Adt (li.) an den Präsidenten des Leichtathletikverbandes Swaziland Basil Howe. Foto: Günter Lange

Das Projekt wird in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Leichtathletikverband (DLV) sowie den jeweiligen Landespartnern (NOK Swaziland / NSC Swaziland) durchgeführt. Es dient der Förderung von Sportbeziehungen mit Ländern der Dritten Welt im Rahmen der auswärtigen Kulturpolitik und wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert. Teil des Projekts ist eine Gerätespende für das Leichtathletiktraining.

Noch bis Anfang August wird Lange dort die Entwicklung der Leichtathletik vorantreiben. Zu den Aufgaben des 53 Jahre alten Leichtathletik-Experten aus dem Rheinland (Erkelenz) zählt schwerpunktmäßig die landesweite dezentrale Ausbildung der Sportlehrerinnen und Sportlehrer sowie der Grundlagentrainerinnen und -trainer, die Verbesserung der Infrastruktur und der Nachwuchsarbeit. Mit insgesamt mehr als einhundert Lehrgängen bei  Einsätzen in 40 Ländern in allen 5 Kontinenten bringt Lange dreißig Jahre Erfahrung in der weltweiten Ausbildung von Trainern und Sportlehrern mit.


  • Übergabe eines Trainingsgeräts für die Leichtathletik durch den Deutschen Botschafter Harro Adt (li.) an den Präsidenten des Leichtathletikverbandes Swaziland Basil Howe. Foto: Günter Lange
    Übergabe eines Trainingsgeräts für die Leichtathletik durch den Deutschen Botschafter Harro Adt (li.) an den Präsidenten des Leichtathletikverbandes Swaziland Basil Howe. Foto: Günter Lange

This website uses cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.