Thomas Bach verleiht den internationalen Architekturpreis

Der IAKS-Kongress feiert Jubiläum! Bereits zum 20. Mal wird sich Ende Oktober 2007 in Köln die Welt des Sportstättenbaus treffen.

Einer der Preisträger von 2005: Das Estàdio Municipal de Brago in Portugal. Copyright: picture-alliance
Einer der Preisträger von 2005: Das Estàdio Municipal de Brago in Portugal. Copyright: picture-alliance

Anlässlich des IAKS-Kongresses und der Internationalen Fachmesse für Freiraum, Sport- und Bäderanlagen (FSB) werden über 15.000 Fachleute aus aller Welt erwartet. Zur Eröffnung des 20. IAKS-Kongresses und der FSB 2007 am 31. Oktober 2007 haben sich prominente Gäste angekündigt: Sir Philip Craven, Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees und fünfmaliger Paralympics-Teilnehmer im Rollstuhl-Basketball, sowie Vyacheslav Fetisov, Sportminister der Russischen Föderation und zweifacher Olympiasieger im Eishockey, werden Einblicke in das internationale Sportgeschehen vermitteln. 

Dr. Michael Vesper, Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes, und Dr. Ingo Wolff, Innen- und Sportminister des Landes Nordrhein-Westfalen, werden die Situation des Sports und der Sportanlagen in Deutschland kommentieren. Die Gastgeber Fritz Schramma, Oberbürgermeister Kölns, und Dr. Stephan J. Holthoff-Pförtner, Präsident der IAKS, freuen sich außerdem auf Dr. Thomas Bach, Vizepräsident des Internationalen Olympischen Komitees und Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, der gemeinsam mit Sir Philip Craven die Verleihung des internationalen Architekturpreises von IOC, IPC und IAKS vornehmen wird. 

Herausragende Themen auf dem IAKS-Kongresses 2007 sind die Auswirkungen des demographischen Wandels auf die Sportinfrastruktur, die Schaffung barrierefreier Sportanlagen sowie die Entwicklung der Sportstätten in Russland und in China - vor, während und nach den Olympischen Spielen. Das „Forum Entwicklungsländer“ wird die Situation des Sportstättenbaus in Ländern mit schwierigeren wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen beleuchten. Darüber hinaus werden innovative Konzepte für die Finanzierung und den Betrieb von Sport- und Freizeitanlagen sowie die Konzeption und Ausstattung von Fußballstadien mittlerer Größe diskutiert. 

Der 20. IAKS Kongress steht unter der Schirmherrschaft von Chevalier Dr. Jacques Rogge, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Sir Philip Craven, Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC), Hein Verbruggen, Präsident der Generalversammlung der Internationalen Sportfachverbände (GAISF), sowie Dr. Wolfgang Schäuble, Bundesminister des Innern der Bundesrepublik Deutschland. 

Kooperationspartner sind der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS).


  • Einer der Preisträger von 2005: Das Estàdio Municipal de Brago in Portugal. Copyright: picture-alliance
    Einer der Preisträger von 2005: Das Estàdio Municipal de Brago in Portugal. Copyright: picture-alliance

This website uses cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.