Aktuelle Informationen zur Salzburger Winter-Bewerbung 2010

"Vom Funken zur Flamme", das aktuelle Olympia-Magazin von Österreichs Olympischen Komitee widmet sich der Bewerbung Salzburgs

Olympia-Aktuell: Magazin des ÖOC

"Vom Funken zur Flamme", so lautet das Motto der österreichischen Bewerbung Salzburgs um die Olympischen Winterspiele 2010 und die Überschrift des aktuellen Olympia-Magazins des Österreichischen Olympischen Komitees (ÖOC).

 

Ende Mai hat das Olympia-Büro Salzburg Winterspiele 2010 GmbH gemeinsam mit dem Österreichischen Olympischen Komitee das sog. "Bid Doc 1", beim IOC abgegeben. Darin werden jene 22 Fragen behandelt, die das IOC jedem Bewerber im Vorauswahlverfahren stellt. Die Antworten bestehen vor allem aus umfangreichem Datenmaterial z.B. über Sportstätten, Infrastruktur und Verkehr sowie einem Überblick über geplante Vorhaben.

 

Am 28./29. August wird das IOC-Exekutivkomitee eine Entscheidung treffen, welche der acht Wintersportbewerber für das Jahr 2010 zur offiziellen Candidate City erklärt werden. Neben Salzburg hat das IOC sieben weitere Städte für das Vorauswahlverfahren akzeptiert. Es sind Vancouver (Kanada), Sarajevo (Bosnien-Herzegovina), Jaca (Spanien) Pyeongchan (Südkorea), Harbin (China), Bern (Schweiz) und Andorra La Vella (Andorra).

 

Im Salzburger Olympiabüro wird derzeit bereits von über 100 Experten in sieben Arbeitskreisen und acht Planungsgruppen an der Bewerbung Salzburgs weitergearbeitet. Neben regionalen und nationalen Fachleuten hat sich Salzburg auch internationale Unterstützung gesichert. Bis zum 10. Januar 2003 erwartet das IOC von den dann offiziellen Candidate Cities die Abgabe des Bid Doc II, des zweiten, ungleich ausführlicheren Bewerbungsdokuments. Die endgültige Entscheidung über den Ausrichter der übernächsten Winterspiele fällt am 2. Juli 2003 durch die Wahl der 115. IOC-Vollversammlung in Prag.

 

 

 

 



Weitere Links:
Aktuelle Informationen auch über die Homepage des Österreichischen Olympischen Komitees



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.