Asia Sport Neubrandenburg - Judo

Prämiert am 20. September 2011 in Berlin

Auch die Judokas von Asia Sport Neubrandenburg freuen sich über das Grüne Band 2011.
Auch die Judokas von Asia Sport Neubrandenburg freuen sich über das Grüne Band 2011.

Einige Elemente „Nage Waza“, ein wenig „Uchi-Komi“ und dazu noch etwas „Katame Waza“ – schon ist der erste Eignungstest für athletisch fitte Jung-Judoka bestanden. Doch beim Vorzeigeclub Asia Sport Neubrandenburg weiß man natürlich, dass Judo weit mehr bedeutet als Halten, Hebeln und Werfen. Die im Wettkampf zählbaren Elemente der seit 1964 olympischen Sportart sind zwar der Weg zum Erfolg auf der Matte. Wichtiger, vor allem im Nachwuchsbereich, ist aber die wörtliche Übersetzung für Judo – und die lautet: „der sanfte Weg“.

 

In Neubrandenburg wird dieser gerade bei Kindern und Jugendlichen immer beliebter. So führten die unterschiedlichen Sichtungsmaßnahmen allein 2010 zu 145 Vereinsbeitritten. Die Abteilung wächst – und darf sich dank ihrer hervorragenden Nachwuchsarbeit über die Auszeichnung mit dem „Grünen Band 2011“ für vorbildliche Talentförderung im Verein freuen.

 

Besonders positiv bewertete die Jury die stufenlose Kooperation mit Kitas und Schulen. Im Projekt „Bewegte Kinder“ findet bereits im Kindergartenalter eine frühkindliche Ausbildung der koordinativen Fähigkeiten statt. Zuletzt nahmen insgesamt sechs Kitas an dem Programm teil. Entsprechend „ertragreich“ fiel die Talentsichtung für den Verein aus.

 

Spätestens ab Klassenstufe fünf wird es auch leistungssportlich ernst. Dann besteht für talentierte Judoka die Möglichkeit der Einschulung in die Eliteschule des Sports  Neubrandenburg. Jährlich schaffen fünf bis sieben junge Talente den Sprung. Das Judo-Talenttraining mit Landesnachwuchstrainer Matthias Helm ist dabei für die Klassenstufen fünf bis zehn fest in den Stundenplan integriert. Durch die enge Zusammenarbeit sichert Asia Sport seit Jahren das Leistungstraining für talentierte Judoka aus dem regionalen Umfeld der Stadt Neubrandenburg ab, unter anderem auch durch die finanzielle, sponsorenfinanzierte Unterstützung für Internats- und Ausstattungskosten.

 

Die Wettkampfergebnisse beweisen: Der „sanfte“ Neubrandenburger Weg führt zu  harten Fakten. So erkämpften die U17-Judoka von Asia Sport 2011 sechs Medaillen bei den Landesmeisterschaften und vier bei den Norddeutschen Meisterschaften.  Und bei den Deutschen Einzelmeisterschaften der U17 belegte Ausnahmetalent Paul Schwisow Rang drei und bewies damit, dass der Club im Nachwuchsbereich mit absoluten Spitzenathleten aufwarten kann.

 

 

Zur Homepage des Vereins >>>

 

 


  • Auch die Judokas von Asia Sport Neubrandenburg freuen sich über das Grüne Band 2011.
    Auch die Judokas von Asia Sport Neubrandenburg freuen sich über das Grüne Band 2011.

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.