Deutsch-Französisch-Chinesische Begegnung für junge Erwachsene

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) organisiert anlässlich der Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking für junge Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahren eine deutsch-französisch-chinesische Begegnung.

Peking ist die letzte Station der trinationalen Begegnung. Copyright: picture-alliance
Peking ist die letzte Station der trinationalen Begegnung. Copyright: picture-alliance

Ds Seminar findet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sportjugend, der Berliner Sportjugend, dem Comité National Olympique et Sportif Français und der All-China Youth Federation zum Thema „Die sozialen Funktionen des Sports in Deutschland, Frankreich und China: Gekreuzte Blicke“ statt. 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden sich im Rahmen dieses trinationalen Seminars mit der Stellung des Sports in Deutschland, Frankreich und China auseinandersetzen. Dabei werden Sie vor allem zu Fragen der sozialen und beruflichen Integration und den Möglichkeiten des Sports für die Jugendarbeit und zur Förderung der Partizipation Jugendlicher arbeiten. 

Das Seminar findet nacheinander in den drei Ländern statt: Die erste und zweite Phase in Frankreich und Deutschland folgen direkt aufeinander; die dritte Phase wird voraussichtlich im Sommer 2008 im Großraum Peking stattfinden.

Der Austausch und das interkulturelle Lernen können nur stattfinden, wenn alle Teilnehmenden sich prinzipiell verpflichten, an allen drei Phasen der Begegnung teilzunehmen! Daher ist eine Teilnahme nur an einer oder zwei Phasen nicht möglich. 

Wer kann teilnehmen? Alle, die zwischen 18 und 27 Jahren alt sind, am Thema interessiert sind und sich im Sport bzw. in einem Verein engagieren und Lust auf eine interkulturelle Begegnung haben. Auch junge Erwachsene aus anderen Bereichen mit Interesse am Thema „Integration durch Sport“ und/oder inhaltlichem Bezug zu China können sich bewerben.  

Die Arbeitssprachen des Seminars sind Deutsch, Französisch, Chinesisch und Englisch. 

Weitere Teilnahmebedingungen:

  • Alter zwischen 18 und 27 Jahren
  • wohnhaft in Deutschland oder Frankreich
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • gute Deutsch- und Französischkenntnisse von Vorteil
  • Kenntnisse der chinesischen Sprache sind ein Plus! 

Bewerbungsschluss ist der 30. September 2007. Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung: Rissom@dsj.de oder per Telefon: 0049-69-6700340


  • Peking ist die letzte Station der trinationalen Begegnung. Copyright: picture-alliance
    Peking ist die letzte Station der trinationalen Begegnung. Copyright: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.