Doll-Tepper und Steinbach führen EOC-AG und Kommission

DOSB-Vizepräsidentin Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper sowie der ehemalige NOK-Präsident Dr. Klaus Steinbach führen eine AG bwz. Kommission des EOC.

Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper ist Vizepräsidentin für Bildung und Olympische Erzeihung im DOSB. Foto: DOS/Jörg Carstensen
Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper ist Vizepräsidentin für Bildung und Olympische Erzeihung im DOSB. Foto: DOS/Jörg Carstensen

Gudrun Doll-Tepper ist vom Exekutiv Komitee der Vereinigung der der Nationalen Olympischen Komitees Europas (EOC) zur neuen Vorsitzenden der Arbeitsgruppe „Olympische Akademien“ berufen worden. Der Olympia-Medaillengewinner Klaus Steinbach sitzt der Kommission „Medizin und Anti-Doping“ vor. Es ist sein drittes Mandat in dieser Rolle seit dem Jahr 2010. 

Außerdem wurde Dr. Karin Fehres, Vorstand Sportentwicklung im DOSB, in die Kommission „Umwelt und Sport für alle“ berufen. Sabine Krapf, Leiterin des Ressorts „Games Management“ im DOSB, gehört der Kommission „Olympische Spiele“ an. Beide waren in der Vergangenheit schon Mitglied dieser Kommissionen. 

Alle Berufungen gelten für den Vierjahres-Zyklus 2018 bis 2021. 

(Quelle: EOC)


  • Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper ist Vizepräsidentin für Bildung und Olympische Erzeihung im DOSB. Foto: DOS/Jörg Carstensen
    Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper ist Vizepräsidentin für Bildung und Olympische Erzeihung im DOSB. Foto: DOS/Jörg Carstensen
  • Der frühere NOK-Präsident Dr. Klaus Steinbach. Foto: picture-alliance
    Der frühere NOK-Präsident Dr. Klaus Steinbach. Foto: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.