DOSB entsendet Sportexperten nach Asien und Afrika

Deutsche Sportexperten werden auch im November und Dezember 2007 in Ländern Asiens und Afrikas Trainer, Übungsleiter und Physiotherapeuten fortbilden.

 

Die Physiotherapie steht im Zentrum von zwei der drei aktuellen DOSB-Maßnahmen. Copyright picture-alliance.
Die Physiotherapie steht im Zentrum von zwei der drei aktuellen DOSB-Maßnahmen. Copyright picture-alliance.

Fußballtrainer Eckhard Krautzun und Physiotherapeut Lutz Meissner werden in der Zeit vom 25.11. bis zum 16.12.2007 in Thailand tätig sein. Auf der Basis von Bestandserhebungen und Spielanalysen sollen sie die Teilnehmer ihres Lehrgangs im Hinblick auf Technik, Taktik, Konditionstraining im Fußball weiterbilden. Weitere Ausbildungsinhalte sind Team-Management, Jugendtraining und physiotherapeutische Maßnahmen. 

Zur Unterstützung eines Langzeitprojektes China unter der Leitung des deutschen Fußball-Experten und FIFA-Instrukteurs Horst Kriete reisen der Sportmediziner Prof. Dr. Walter van Laack und der Physiotherapeut Ingo Geuenich vom 27.11. bis zum 8.12.2007 zu einem Kurzzeitprojekt nach China. Dort werden die beiden deutschen Experten vorwiegend über orthopädische und physiotherapeutische Maßnahmen referieren.

Schließlich reist vom 27.11. bis zum 10.12. Tischtennis-Trainer Achim Krämer nach Dschibuti, um dort Trainer- und Übungsleiter aus- und fortzubilden.

Alle Maßnahmen werden durch das Auswärtige Amt finanziert. Die deutschen Experten führen Ausbildungsmaterial und umfangreiche Sportgerätespenden mit sich. Sie arbeiten vor Ort eng mit den heimischen Dachorganisationen des Sports, den Fachverbänden und der deutschen Botschaft zusammen.


  • Die Physiotherapie steht im Zentrum von zwei der drei aktuellen DOSB-Maßnahmen. Copyright picture-alliance.
    Die Physiotherapie steht im Zentrum von zwei der drei aktuellen DOSB-Maßnahmen. Copyright picture-alliance.

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.