DOSB-Olympiateam umfasst 440 Athleten - Wir wünschen viel Glück

Die Dresdner Bank und das Mitarbeiterteam rund um das "Güne Band" drücken unseren Sportlerinnen und Sportlern für Peking die Daumen und wünschen alles Gute!

Fährt nach Peking: Handballer und Medaillenhoffnung Dominik Klein - unser erster Gast für die "Verlängerung"
Fährt nach Peking: Handballer und Medaillenhoffnung Dominik Klein - unser erster Gast für die "Verlängerung"

Der Countdown läuft, Olympia (Beginn: 8. August) rückt immer näher: Das Team des DOSB ist komplett. Unsere Equipe für die Spiele der XXIX. Olympischen Spiele steht, aufgestellt durch die Präsidialkommission des DOSB. Sie nominierte insgesamt 440 Athletinnen und Athleten.

Am 26. Juli 2008 wird Bundespräsident Horst Köhler die deutsche Olympiamannschaft im Bundespräsidialamt in Berlin verabschieden. Angeführt von DOSB-Präsident Thomas Bach und Michael Vesper, dem Chef de Mission des deutschen Teams - und übrigens auch Jurymitglied für das Grüne Band –, werden 50 Mitglieder des Olympia-Teams in Schloss Bellevue mit dem Bundespräsidenten über ihre Ziele und Vorstellungen für Peking reden. Anschließend heißt es für unsere Olympia-Teilnehmer auch schon bald: Auf nach Peking!

Wir wünschen im Namen der Dresdner Bank und des ganzen Teams rund um das "Grüne Band" allen Teilnehmern viel Glück, Erfolg und alles Gute in der Ferne. Unsere Daumen sind gedrückt! Gute Reise und eine tolle Zeit!


  • Fährt nach Peking: Handballer und Medaillenhoffnung Dominik Klein - unser erster Gast für die "Verlängerung"
    Fährt nach Peking: Handballer und Medaillenhoffnung Dominik Klein - unser erster Gast für die "Verlängerung"

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.