DOSB trauert um EOC-Präsident Janez Kocijancic

Sportdeutschland trauert um den am 1. Juni nach schwerer Krankheit verstorbenen EOC-Präsidenten Janez Kocijancic.

Janez Kocijancic war seit 2017 EOC-Präsident. Foto: picture-alliance
Janez Kocijancic war seit 2017 EOC-Präsident. Foto: picture-alliance

Sportdeutschland trauert um den am 1. Juni nach schwerer Krankheit verstorbenen EOC-Präsidenten Janez Kocijancic. Der 78 Jahre alte Slowene war seit 2017 Präsident der Vereinigung der europäischen Nationalen Olympische Komitees (EOC) und über viele Jahrzehnte in der nationalen Politik und Sportpolitik seines Landes sowie in der internationalen Sportfamilie aktiv. Zuletzt fungierte er auch als Vize-Präsident des internationalen Skiverbandes (FIS).

„Mit Janez Kocijancic verlieren wir ein wertvolles Mitglied der Olympischen Familie, einen langjährigen Weggefährten und Freund. Er hat in Jahrzehnten vielschichtige und wertvolle Impulse für den Sport gesetzt und dafür gebührt ihm höchste Anerkennung“, sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann. Der Jurist Kocijancic kam 1974 als Präsident des slowenischen Skiverbandes in die Sportpolitik und war von 1982-1997 Parlaments- und Regierungsmitglied seines Landes. Von 1991 - 2014 war er zudem Präsident des slowenischen Olympische Komitees.

Als EOC-Präsident verantwortete er zuletzt mit seinem Team die erfolgreiche Austragung der European Games in Minsk und die Europäischen Jungendspiele in Baku und Sarajevo sowie Ost-Sarajevo.

(Quelle: Sport Informations Dienst)


  • Janez Kocijancic war seit 2017 EOC-Präsident. Foto: picture-alliance
    Janez Kocijancic am Rednerpult in schwarz-weiß Foto: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.