Dr. Michael Groß als Vertreter der Stiftung Deutsche Sporthilfe im NOK-Präsidium

Schwimm-Olympiasieger Dr. Michael Groß wird künftig gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Hans-Ludwig Grüschow die Stiftung Deutsche Sporthilfe im Präsidium des Nationalen Olympischen Komitee für Deutschland (NOK) vertreten.

 

 

 

Diesen Vorstandsbeschluss vom 30.08. teilt die Stiftung in einer Pressemitteilung mit. Groß ist seit Anfang des Jahres als erster ehemals geförderter Sportler Mitglied des Sporthilfe-Vorstands.

 

 

 

Im NOK-Präsidium nimmt er den frei gewordenen Platz von Prof. Jürgen Hubbert ein, der seit Beginn des Jahres dem Stiftungsrat der Stiftung Deutsche Sporthilfe vorsteht.

 



Weitere Links:
Die Stiftung Deutsche Sporthilfe im Internet


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.