dsj, Landessportbünde und NADA arbeiten in der Dopingprävention stärker zusammen

Die Deutsche Sportjugend (dsj), die Landessportbünde (LSBs) mit ihren Jugendorganisationen und die Nationale Anti Doping Agentur (NADA) haben ein gemeinsames Dopingpräventionsprojekt gestartet, das aus Mitteln des BMI gefördert wird.

Dopingprävention und Aufklärung steht im Mittelpunkt des Zusammenschlusses. Copyright: picture-alliance
Dopingprävention und Aufklärung steht im Mittelpunkt des Zusammenschlusses. Copyright: picture-alliance

Die von dsj, Zentrum für Dopingprävention und NADA erarbeiteten Arbeitsmaterialien sind gemeinsam mit den für die Lehrarbeit in den Landessportbünden und Landessportjugenden Verantwortlichen weiter entwickelt worden. Das Transfer- und Vernetzungsprojekt hat das Ziel, die Ausbilderinnen und Ausbilder auf der Grundlage dieser Arbeitsmaterialien zu schulen. Die erste Veranstaltung im Rahmen dieses Projektes fand beim LSB Bayern im Januar 2009 in Oberhaching statt. Mitarbeiter des Zentrums für Dopingprävention Heidelberg als Partner der dsj sowie der NADA führten eine eintägige Multiplikatorenschulung durch. 

Durch diese Multiplikatorenlehrgänge soll sichergestellt werden, dass die Themen der Dopingprävention in die Übungsleiter- und Traineraus- und -fortbildung einbezogen werden. Ausbildungsreferent/innen werden dabei mit den wichtigsten Aufgaben der Dopingprävention sowie deren Umsetzung an der Basis vertraut gemacht und in die von NADA und DOSB/dsj veröffentlichten Materialien und Internetportale eingeführt. Dadurch sollen sie motiviert werden, Dopingpräventionsthemen stärker als bisher in die Aus- und -fortbildung von Trainern und Trainerinnen und Übungsleitern und Übungsleiterinnen einzubeziehen.


  • Dopingprävention und Aufklärung steht im Mittelpunkt des Zusammenschlusses. Copyright: picture-alliance
    Dopingprävention und Aufklärung steht im Mittelpunkt des Zusammenschlusses. Copyright: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.