European Fair Play Award 2002 an Europäische Akademie des rheinland-pfälzischen Sports

Für langjähriges Engagement im Fair Play erhält die Einrichtung die höchste Auszeichung der Europäischen Fair Play Bewegung

Verleihung am 30. August in Trier

Die Fair Play Bewegung der Olympischen Komitees in Europa – European Fair Play Movement (EFPM) – vergibt am Freitag, dem 30. August 2002, ab 17.00 Uhr im Tagungszentrum der IHK, Herzogenbuscher Str. 12 in Trier, den European Fair Play Award 2002 an die europäische Akademie des rheinland-pfälzischen Sports.

 

Die Würdigung erfolgt unter der Schirmherrschaft des Europäischen Olympischen Komitees (EOC) für das langjährige Engagement der Einrichtung im Bereich der Erziehung zu Fair Play. Die Verleihung wird von Prof. Dr. Manfred Lämmer, Vizepräsident, European Fair Play Movement und Georges Diderich, EOC und Generalsekretär EFPM vorgenommen.

 

Im Rahmen der musikalisch umrahmten Veranstaltung wird Walter Zuber, Minister des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz, ein Grußwort sprechen. Dr. Herbert Fischer-Drumm, Polizeipfarrer der Ev. Kirch Pfalz spricht in seinem Festvortrag über Toleranz und Fair Play in Sport und Gesellschaft. Im Anschluss an den Festakt findet ein Empfang mit Bufffet, Musik und Unterhaltung statt.

 

Kontakt-Adresse: Europäische Akademie des Sports, Trier. Herzogenbuscher Str. 56, 54292 Trier, Tel.: 0651146800, Fax: 06511468044; e-mail: info@sportakademie.de. Die Akademie im Internet: www.sportakademie.de

 

 



Weitere Links:
Die Europäische Akademie des rheinland-pfälzischen Sports im Internet



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.