Expertenworkshop: Droht öffentlichen Schwimmbädern das Aus?

Ein Expertenworkshop der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft am 6. März in Wiesbaden soll klären, warum immer mehr öffentliche Schwimmbäder schließen müssen.

Sind Deutschlands Schwimmbäder noch zu retten? Foto: picture-alliance
Sind Deutschlands Schwimmbäder noch zu retten? Foto: picture-alliance

Aufgabe von Städten und Kommunen ist es, sich sport- und gesundheitspolitisch zu engagieren. Leere Haushaltskassen und Überschuldung  zwingen Kommunen zur Sparsamkeit. Gleichzeitig kämpfen immer mehr Schwimm- und Fördervereine für den Erhalt von Bädern.

Stehen Deutschlands Schwimmbäder auf der Streichliste der Kommunen? Gibt es einen Zusammenhang zwischen der zunehmenden Zahl an Nichtschwimmern und Bäderschließungen? Was muss für den Erhalt der Bäder unternommen werden? Wie kann die Lust am Schwimmen für Jung und Alt erhöht werden? Diese und weitere Fragen sollen auf dem Expertenworkshop am 6. Mätz 2014 im Wiebadener Opelbad-Restaurant erörtert werden.

Die Teilnahmegebühr für den Expertenworkshop beträgt pro Teilnehmer 70 Euro. Anmeldeschluss ist der 28. Februar 2014.

Anmeldungen unter expertenworkshop@remove-this.sportwissenschaft.de >>>

(Quelle: dvs)


  • Sind Deutschlands Schwimmbäder noch zu retten? Foto: picture-alliance
    Sind Deutschlands Schwimmbäder noch zu retten? Foto: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.