Gorodki jetzt auch in Südniedersachsen - 5. Anlage eingeweiht

Die Teilnahme am 1. Niedersächsischen Gorodki-Turnier 2010 in Dinklage gab Hajra Unger, Leiterin der Boxabteilung des TSV Benstorf / Oldendorf 05, den Anlass Gorodki in ihrem Verein aufzubauen und anzubieten. Ein Jahr später konnte die Gorodki-Anlage des Vereins nun eingeweiht werden. Sie ist damit die erste Anlage in Südniedersachsen und die fünfte landesweit.

Fotos: TSV Benstorf / Oldendorf
Fotos: TSV Benstorf / Oldendorf

Zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft, von Sponsoren und der Jugendhilfe sind der Einladung zur Eröffnung am 19. August 2011 in Oldendorf gefolgt. Dennis Dörner, der als ehemaliger Regionalkoordinator des Bundesprogramms „Integration durch Sport“ im LandesSportBund Niedersachsen die Weichen für das Projekt gestellt hatte, begrüßte die Ehrengäste, die vielen Helferinnen und Helfer sowie Vereinsmitglieder.

Bei strahlendem Sonnenschein eröffneten die Schirmherrin Gabriele Lösekrug-Möller, Mitglied des Deutschen Bundestages sowie die beiden Paten – Gelinde Schwalger von der Jugendpflege Salzhemmendorf und  Werner Gömann vom Jugendzentrum Gronau (Leine) – die Spielfläche mit der symbolischen Trennung des rotes Baustellenbandes. Martin Kempe, Bürgermeister des Fleckens Salzhemmendorf sowie die Ortsbürgermeister Eckhard Füllberg und Rudolf Heuer lobten in ihren Grußworten die Integrationsarbeit im Verein und freuten sich über die Fertigstellung der Anlage. Hajra Unger zeigte sich nach Abschluss des Veranstaltung sichtlich begeistert: „40 geladene Gäste und 100 Zuschauer sind gekommen, die bis zu vier Stunden vor Ort blieben. Zudem hat die Reha-Sportgruppe des Vereins Gorodki ausprobiert und am Samstag sind nochmals 35 Spielende gekommen. Das ist einfach klasse.“

Der TSV Benstorf / Oldendorf ist seit 2009 Stützpunktverein im Bundesprogramm „Integration durch Sport“ und hat sich mit der Sportart Gorodki neben der „Offenen Boxsportgruppe“ neue Aufgabenfelder gesetzt, insbesondere Jugendliche aus sozial schwachen Familien mit und ohne Migrationshintergrund in den Verein, in die Gesellschaft und den Beruf zu integrieren.
Mit Hilfe des Bauhofes der Gemeinde und mit viel Eigenleistung sowie durch die Förderung des LSB im Programm “Integration durch Sport“ konnte diese Maßnahme ermöglicht werden.

Gorodki ist eine Sportart die von der ganzen Familie von 8 Jahren bis 80 Jahren gespielt werden kann. Ziel des Spiels ist es, verschiedene Figuren, die aus fünf Holzklötzchen (Gorodkis) bestehen, durch den gezielten Wurf eines Wurf-Stockes (Bit) aus der Spielfläche herauszuschlagen.


  • Fotos: TSV Benstorf / Oldendorf
    Fotos: TSV Benstorf / Oldendorf
  • Die Schirmherrin und Paten eröffnen die Anlage
    Einweihung 1
  • Helmut Unger in Aktion
    Einweihung 3
  • Die Anlage mit dem Vereinshaus
    Einweihung 4

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.