Heim-EM: Säbelfechter sind Europameister

Max Hartung, Benedikt Peter Wagner, Matyas Szabo sowie Björn Hübner-Fehrer gewinnen bei der EM in Düsseldorf den Titel.

Die frischgebackenen Europameister mit Bendikt Peter Wagner, Matyas Szabo, Björn Hübner-Fehrer und Max Hartung (v.l.) Foto: DFB/Augusto Bizzi
Die frischgebackenen Europameister mit Bendikt Peter Wagner, Matyas Szabo, Björn Hübner-Fehrer und Max Hartung (v.l.) Foto: DFB/Augusto Bizzi

In einer atemberaubenden Aufholjagd besiegten sie das ungarische Team mit 45:43. Der Anfang des Finalgefechtes zerrte an den Nerven von Fans und Fechtern: Nach dem zweiten Gefecht lag die Säbel-Equipe um Bundestrainer Vilmos Szabo mit satten 2:10 gegen die Ungarn zurück. Auch Max Hartung konnte mit einer 4:5 Bilanz gegen Gemesi (HUN) nicht punkten, wie erhofft. Es war Szabo, der sich mit einem 8:5 Sieg langsam an die ungarische Führung herantastete. Nach seinem Gefecht stand es dann 20:14 für Ungarn. Doch die Deutschen hatten Mut gefasst und ließen jetzt nicht mehr locker. Hartung siegte gegen Olympiasieger Szilagyi mit drei Punkten plus, danach holte Szabo erstmals eine Führung für das deutsche Team heraus. Vor dem Schlussgefecht trat Wagner dann mit einer 40:34-Führung gegen Szilagyi an. Doch der Krimi war noch nicht vorüber: Der 29-jährige Routinier kämpfte sich Punkt für Punkt an Schlussfechter Wagner heran, bis der Dormagener nach dem 44:43 endlich den erlösenden Schlusstreffer setzte.

Jetzt hat sich die Mannschaft eine solide Basis für Olympia geschaffen: „Ein sehr guter erster Schritt, aber das ist nur ein Anfang. Wir haben in einem Monat WM in Budapest,da sollten wir auch ein gutes Ergebnis bringen, dann sind wir wirklich nahe dran. Aber es war einfach super, keiner hätte gedacht, dass wir das schaffen“, kommentiert ein überglücklicher Szabo.

(Quelle: Deutscher Fechter-Bund)


  • Die frischgebackenen Europameister mit Bendikt Peter Wagner, Matyas Szabo, Björn Hübner-Fehrer und Max Hartung (v.l.) Foto: DFB/Augusto Bizzi
    Die frischgebackenen Europameister mit Bendikt Peter Wagner, Matyas Szabo, Björn Hübner-Fehrer und Max Hartung (v.l.) Foto: DFB/Augusto Bizzi

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.