IOC zufrieden über Projektfortschritte bei der Organisation der Winterspiele 2006

Eine IOC-Kommission unter der Leitung von Jean-Claude Killy hat in Turin die Planungen für die kommenden Winterspiele geprüft

Koordinierungskommission traf sich in Turin

Bereits zur Hälfte der siebenjährigen Vorbereitungsetappe hat das Organisations-Komitee der XX. Olympischen Winterspiele in Turin (TOROC) wichtige Grundlagen geschaffen, zur Organisation und Durchführung der Spiele geschaffen. Darüber informierte die IOC-Koordinierungskommission gestern in Turin.

 

Die Kommission traf sich bereits zum dritten Mal, um die Arbeiten für die vom 10.-26. Februar 2006 geplanten kommenden Winterspiele zu überprüfen. Während des zweitägigen Meetings bestätigten Repräsentanten der Regierung, der Stadt und der Region Turin erneut ihre Bereitschaft zur Sicherung einer hohen Qualität der Winterspiele 2006.

 

Die Koordinierungsgruppe überprüfte die Planungen in den Bereichen allgemeine und Sportinfrastruktur, Unterbringung, Marketing, Ticketverkauf, städtische Aktivitäten, Athleten-Service, Kommunikation und Konzept der Spiele.

 

Die Vertreter des IOC überzeugten sich davon, dass sich die Schlüssel-Konzepte für die Winterspiele – Ziele, Vision und Strukturen – auf dem richtigen Weg befinden und TOROC seinem ohnehin starken Team mit weiteren Top-Managern zum Teil aus dem Bereich der Salt Lake City Organisation neue Impulse verliehen hat.

 

"Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit den Fortschritten, die in Turin gemacht wurden", sagte Jean Claude Killy, Vorsitzender der Koordinierungskommission. "Das Team ist stark und erfahren und hat bislang einen guten Job gemacht. Die Organisation von Winterspielen ist eine große Herausforderung. Es ist schön zu sehen, wie die Anlagen entstehen und wir freuen uns auf die Fortschritte, die dann bei unserem nächsten Meeting im Dezember zur Kenntnis nehmen können", ergänzte er.

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.