Kanu-Olympiasieger Günter Perleberg gestorben

Der Deutsche Kanu-Verband (DKV) trauert um Olympiasieger Günter Perleberg (hinten li.). Der Goldmedaillengewinner von Rom ist am 1. August im Alter von 84 Jahren verstorben.

Günter Perleberg (hinten li.) gewann mit seinen Mannschaftskameraden Paul Lange, Friedhelm Wentzke und Dieter Krause  am 29.8.1960 bei den Olympischen Spielen  in Rom auf dem Albaner See die Goldmedaille in der 4 mal 500-m-Staffel der Rennkanuten vor Ungarn (li.) und Dänemark. Foto: picture-alliance
Günter Perleberg (hinten li.) gewann mit seinen Mannschaftskameraden Paul Lange, Friedhelm Wentzke und Dieter Krause am 29.8.1960 bei den Olympischen Spielen in Rom auf dem Albaner See die Goldmedaille in der 4 mal 500-m-Staffel der Rennkanuten vor Ungarn (li.) und Dänemark. Foto: picture-alliance

Der gebürtige Brandenburger paddelte für den SC Magdeburg und gewann 1960 mit der 4-mal-500-Meter-Staffel im Einer-Kajak Gold bei den Spielen in Rom. Im Jahr 1963 floh Perleberg in die Bundesrepublik und ließ sich in Havelse nieder.

Bei den Spielen 1964 in Tokio vertrat die westdeutsche Besatzung mit Holger Zander, Günter Perleberg, Friedhelm Wentzke und Bernhard Schulze Deutschland im Vierer-Kajak. Im Finale der Olympischen Spiele am 22. Oktober war das Boot aus der Sowjetunion zwar nicht zu schlagen, aber der deutsche Vierer gewann die Silbermedaille knapp vor dem rumänischen Boot.

Für seine sportlichen Leistungen wurde er am 11. Dezember 1964 mit dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet. Für seine Verdienste um den Sport in Niedersachsen wurde er 1988 in die Ehrengalerie des niedersächsischen Sports des Niedersächsischen Instituts für Sportgeschichte aufgenommen.

(Quelle: DKV)


  • Günter Perleberg (hinten li.) gewann mit seinen Mannschaftskameraden Paul Lange, Friedhelm Wentzke und Dieter Krause  am 29.8.1960 bei den Olympischen Spielen  in Rom auf dem Albaner See die Goldmedaille in der 4 mal 500-m-Staffel der Rennkanuten vor Ungarn (li.) und Dänemark. Foto: picture-alliance
    Günter Perleberg (hinten li.) gewann mit seinen Mannschaftskameraden Paul Lange, Friedhelm Wentzke und Dieter Krause am 29.8.1960 bei den Olympischen Spielen in Rom auf dem Albaner See die Goldmedaille in der 4 mal 500-m-Staffel der Rennkanuten vor Ungarn (li.) und Dänemark. Foto: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.