Kegler- und Bowlingbund bestätigt Uwe Oldenburg

Uwe Oldenburg bleibt Präsident des Deutschen Kegler- und Bowlingbundes (DKB). Er wurde am Samstag (11. Mai) von den Delegierten der Bundesversammlung bestätigt.

DKB-Präsident Uwe Oldenburg (r.) mit dem Vorsitzenden des gastgebenden Landesfachverbandes in Saarland Johannes Wirth in Saarbrücken. Foto: DKB
DKB-Präsident Uwe Oldenburg (r.) mit dem Vorsitzenden des gastgebenden Landesfachverbandes in Saarland Johannes Wirth in Saarbrücken. Foto: DKB

Die Delegierten der Bundesversammlung des DKB hatten in Saarbrücken, nach der Begrüßung durch den Beigeordneten des Dezernat für Sport der Stadtverwaltung, Harald Schindel, ein umfangreiches Programm vor sich.

Dem bisherigen Präsidenten sprachen sie wiederholt das Vertrauen aus, so dass Uwe Oldenburg als DKB-Präsident für weitere vier Jahre gewählt wurde. Durch die Nichtkandidatur der drei bisherigen Vizepräsidenten und einer Neufassung der bisherigen Satzung des DKB bot sich die Chance für den Vorstand mit neuen „Input“ die Verbandsarbeit zu lenken. Jetzt heißt es für ihn, mit Dany Rosengard-Beck (Vizepräsidentin Verwaltung / Organisation), Holger Zurek (Vizepräsident Finanzen), Walter Werner (Vizepräsident Sport / Verbandsentwicklung) und der nunmehr bestätigten Vizepräsidentin Jugend, Ulrike Klaus, mit einem einstimmig ausgesprochenen Votum die Arbeit unter der Führung des Präsidenten, Uwe Oldenburg, aufzunehmen.

Die seit über einem Jahr in einer Road-Show mit allen DKB-Mitgliedern (Vorstände, Delegierte der Landesfachverbände) durch den Präsidenten und dem ehemaligen Vizepräsidenten Verwaltung, Franz Schumacher,  kommunizierte Neufassung der Verbandssatzung,  wurde letztendlich mit einer überwältigenden Mehrheit beschlossen.

Mit der Abgabe ihrer langjährigen Präsidentenämter national sowie international bleiben dem Dachverband Erich Schröder (DKB-Disziplinverband Bahnart Schere), Jürgen Franke (DKB-Disziplinverband Bahnart Classic) sowie Siegfried Schweikardt (Internationaler Verband Classic-NBC), mit ihrer Ernennung zum Ehrenmitglied des DKB erhalten.

Nachdem der weitere Verlauf um die Bestätigungen der Disziplinverbandsvertreter für das DKB-Präsidium sowie die Wahlen diverser Gremienämter vollzogen waren, bedankte sich der alte und neue Präsident Uwe Oldenburg für das ausgesprochene Vertrauen. Als Auftrag an den DKB-Vorstand, die Verbandsentwicklung gemeinsam mit den Disziplinverbänden fokussiert auf seine Mitglieder auszurichten, beendete er als Versammlungsleiter die diesjährige Bundesversammlung des DKB mit einem dreifachem „Gut Holz“. 

(Quelle: DKB)


  • DKB-Präsident Uwe Oldenburg (r.) mit dem Vorsitzenden des gastgebenden Landesfachverbandes in Saarland Johannes Wirth in Saarbrücken. Foto: DKB
    DKB-Präsident Uwe Oldenburg (r.) mit dem Vorsitzenden des gastgebenden Landesfachverbandes in Saarland Johannes Wirth in Saarbrücken. Foto: DKB

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.