Markus Eisenbichler ist Sportler des Monats Februar

Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler siegte bei der Wahl vor Kombinierer Eric Frenzel und Snowboarderin Selina Jörg.

Markus Eisenbichler gewann bei der WM in Seefeld/Tirol insgesamt drei Goldmedaillen. Foto: picture-alliance
Markus Eisenbichler gewann bei der WM in Seefeld/Tirol insgesamt drei Goldmedaillen. Foto: picture-alliance

Markus Eisenbichler ist für seine WM-Titel in Seefeld zum Sportler des Monats Februar gewählt worden. Der 27-jährige Siegsdorfer gewann im Februar den Weltmeistertitel von der Großschanze und anschließend Gold im Team mit Karl Geiger, Richard Freitag und Stephan Leyhe. Anfang März folgte im Mixed-Team sogar seine dritte Goldmedaille. Er erhielt 40,1 Prozent der Stimmen. 

Auf Platz zwei wählten die Sporthilfe-geförderten Athleten den nordischen Kombinierer Eric Frenzel (31,1%), der in Seefeld die WM-Titel im Einzel von der Großschanze sowie im Teamsprint mit Fabian Rießle gewann. Snowboarderin Selina Jörg (28,8%) belegt mit ihrem Weltmeistertitel im Parallel-Riesenslalom Rang drei.

(Quelle: Deutsche Sporthilfe) 

Gewählt werden die „Sportler des Monats“ regelmäßig von den rund 4000 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe – unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1.


  • Markus Eisenbichler gewann bei der WM in Seefeld/Tirol insgesamt drei Goldmedaillen. Foto: picture-alliance
    Markus Eisenbichler gewann bei der WM in Seefeld/Tirol insgesamt drei Goldmedaillen. Foto: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.