Mehr Lebensqualität für Menschen mit Behinderungen im höheren Lebensalter

Vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2007 fand in Berlin das Forum des europäischen Netzwerkes THENAPA II" (Thematic Network Adapted Physical Activity „Disabiltiy and Ageing“) statt.

Das Forum THENAPA II erarbeitete einen Maßnahmenkatalog zur sozialen Integration und für das Wohlbefinden von Menschen im höheren Lebensalter mit einer Behinderung. Copyright: picture-alliance/dpa
Das Forum THENAPA II erarbeitete einen Maßnahmenkatalog zur sozialen Integration und für das Wohlbefinden von Menschen im höheren Lebensalter mit einer Behinderung. Copyright: picture-alliance/dpa

Unter der Leitung von Prof. Dr. Herman van Coppenolle von der Katholischen Universität Leuven trafen sich Experten aus den Bereichen Behindertensport und Gerontologie aus 29 Ländern, um gemeinsam an einem Maßnahmenkatalog zu arbeiten. Ziel ist es, die soziale Integration und das Wohlbefinden von Menschen im höheren Lebensalter mit einer Behinderung durch körperliche Bewegung und Sport zu fördern. 

Im Rahmen der letzten Tagung des Netzwerkes stand die abschließende Entwicklung von Unterrichtsmaterialien (CD/DVD) im Mittelpunkt, die Trainern, Übungsleitern und Betreuern kostenlos zur Verfügung gestellt werden sollen. Weiterhin hatten die Teilnehmer der 66 universitären Partnerinstitutionen auch die Gelegenheit, das Angebot des barrierefreien Hotels „Haus Rheinsberg an See“ der Fürst Donnersmarck-Stiftung kennenzulernen, das Menschen mit Behinderungen umfangreiche Freizeit- und Sportangebote bietet. 

Mit der Zielsetzung der Verbesserung der Qualität der Lehre und der Ausbildung in der Praxis wurden in den vergangenen drei Jahren insbesondere Empfehlungen für die Ausbildung von Fachkräften erarbeitet. “Für die Zielgruppe der Menschen mit Behinderungen im höheren Lebensalter stellt die körperliche Bewegung einen bedeutenden Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität im Alter dar“, so Gudrun Doll-Tepper, Professorin an der Freien Universität Berlin und Gastgeberin der Tagung. 

Neben der Freien Universität Berlin war die Informationsstelle für den Sport behinderter Menschen Veranstalter von THENAPA II. Förderer der Netzwerktagung waren die Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport sowie die Fürst Donnersmarck-Stiftung. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Informationstelle für den Sport behinderter Menschen, Frau Erika Schmidt-Gotz (behindertensport@gmx.de, 030-83851303).


  • Das Forum THENAPA II erarbeitete einen Maßnahmenkatalog zur sozialen Integration und für das Wohlbefinden von Menschen im höheren Lebensalter mit einer Behinderung. Copyright: picture-alliance/dpa
    Das Forum THENAPA II erarbeitete einen Maßnahmenkatalog zur sozialen Integration und für das Wohlbefinden von Menschen im höheren Lebensalter mit einer Behinderung. Copyright: picture-alliance/dpa

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.