München 2018: "Ja ich will die freundlichen Spiele"

Die Bekennerkampagne zu München 2018 startet im Internet. Menschen aus ganz Deutschland freuen sich auf Olympische und Paralympische Winterspiele 2018 im eigenen Land.

Foto: München 2018
Foto: München 2018

Eva aus Garmisch-Partenkirchen, Oli aus Augsburg und Julia aus Gelsenkirchen haben alle eines gemeinsam. Sie bekennen sich zu den Olympischen und Paralympischen Winterspielen 2018 in Deutschland. Im Internet zeigen sie ihre persönliche Verbundenheit zum größten Wintersportereignis der Welt. Mit ihrem Mausklick auf den Button „Ja ich will sie!“ – die freundlichen Spiele in München 2018 brachte Eva die Online-Kampagne ins Rollen. Seit Mittwoch früh zehn Uhr können Menschen auf der Website www.die-freundlichen-spiele.de öffentlich ihre Unterstützung für das sportliche Großereignis kundtun.
 
Jeder darf und viele Menschen sollen damit die Bewerbung um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele interaktiv stärken. Mitmachen ist ganz einfach: Internet-Nutzer, die die Winterspiele in München, Garmisch-Partenkirchen und dem Berchtesgadener Land unterstützen, können sich mit Namen anmelden, ein Foto hochladen und ein Statement abgeben. „Wir wollen möglichst viele Menschen auf diesem Weg erreichen und freuen uns auf die ersten 2018 Fans für freundliche Spiele in den kommenden Tagen“, so Bernhard Schwank, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bewerbungsgesellschaft München 2018 GmbH. „Den vielen Befürwortern möchten wir damit eine Plattform bieten, auf der sie sich ganz persönlich für die Bewerbung und für die Spiele im eigenen Land auss prechen können.“
 
Katarina Witt schwärmt von der Emotionalität der Aktion: „Fast jeder verbindet seine eigene persönliche Erinnerung an vergangene Spiele und bekommt nun die Chance die Olympischen und Paralympischen Winterspiele im eigenen Land bekennend zu unterstützen. Es wird spannend zu sehen, was die Menschen im Zusammenhang mit unserer Bewerbung bewegt und welche Argumente sie überzeugen.“
 
Die neue Bekennerkampagne ergänzt die Image-Kampagne, die vergangene Woche mit ersten Anzeigen in den Tageszeitungen der Region erschienen war. Gleichzeitig strahlt die München 2018-Webseite www.muenchen2018.org in neuem Design. Angepasst an das neue Corporate Design gelangen die Internet-User so schneller zu den aktuellen Informationen rund um die Bewerbung. Unter der Rubrik Multimedia befinden sich auch neue Hintergrundbilder und Bildschirmschoner für den Computer.


  • Foto: München 2018
    Foto: München 2018

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.