NOK finanziert Sportanlagen: Entwicklungshelfer Blessing erneut in Albanien

Der Frankfurter Sport-Entwicklungshelfer Klaus Blessing (62 ) reist vom 4.-18.10.2001 erneut nach Albanien. Er wird dort eine weitere, vom Nationalen Olympischen Komitee für Deutschland (NOK) finanzierte, Sportanlage in der 100.000 Einwohner Stadt Elbasan eröffnen. Sie soll Schulen und Vereinen der Stadt für ihre Sport- und Freizeitaktivitäten zur Verfügung stehen.

 

 

 

Insgesamt konnten auf Initiative Blessings in zwei Jahren 14 solcher Anlagen, die für Fußball, Handball, Basketball und Volleyball genutzt werden können, in Albanien erstellt werden.

 

 

 

Alle Anlagen werden mit großer Begeisterung genutzt, erzählt Blessing und beruft sich dabei sowohl auf eigene Beobachtungen als auch auf Berichte der für den albanischen Sport zuständigen Verwaltungsbehörden.

 

 

 

Neben sportstättenspezifischer Hardware ist Blessing auch Spezialist für die Entwicklung länderspezifischer methodisch-didaktische Software.

 

 

 

Bei seinem neuerlichen Besuch wird er einfache Videokassetten und Lehr-/Lern-Broschüren in albanischer Sprache zu den Sportarten Fußball, Handball, Basketball, Volleyball und Aerobic übergeben. Auch Sportausrüstung und Sportkleidung, gespendet von Frankfurter Vereinen, befinden sich wieder in Blessings Reisegepäck.

 

 

 

Klaus Blessing war zuletzt im Auftrag des NOK und aus Mitteln der Willi-Daume-Stiftung vom 13.-28. März in Elbasan.

 

 

 

Nähere Informationen, Berichte und Bildmaterial sind über Herrn Klaus Blessing persönlich erhältlich. E-mail-Adresse: klaus-blessing@t-online.de

 

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.