NOK-Präsidium nominierte 34 Aktive für Salt Lake 2002 – Chance für Lohse/Winkler

Aufatmen bei Kati Winkler und Rene Lohse. Das Präsidium des Nationalen Olympischen Komitee für Deutschland (NOK) beschloss bei seiner gestrigen Sitzung in München, dass das deutsche Eistanz-Paar für die Olympischen Winterspiele nominiert werden kann, wenn es bis zur nächsten Nominierungssitzung am 25.1.2002 einen Gesundheitsnachweis erbringt. Derzeit müssen die erfolgreichen Eistänzer aufgrund einer schweren Knieverletzung des Berliners Rene Lohse pausieren.

 

 

 

Mit seiner Entscheidung setzte das NOK-Gremium die gemeinsam mit der Deutschen Eislauf-Union (DEU) erarbeiteten Nominierungskriterien insofern außer Kraft, als es dem deutschen Spitzenpaar den Start bei den Eistanz-Europameisterschaften in Lausanne (12.-16. Januar) ersparte. Die Ausnahme von den Regeln erfolgte nach Rücksprache mit dem verantwortlichen Orthopäden der Olympiamannschaft, Dr. Hubert Hörterer.

 

 

 

"Rene Lohse arbeitet sehr intensiv an seiner Genesung", zeigte sich NOK-Chef Tröger bestens informiert und begründete die Entscheidung des NOK-Gremiums damit, dass "ein allzu früher Start bei den Europameisterschaften den Erfolg der Rekonvaleszenz in Frage stellen könnte".

 

 

 

Dem Eistanz-Paar wurden seine hervorragende internationale Leistungen in den vergangenen Jahren zugute gehalten. Darüber hinaus bestehen sportliche Alternativen zur internationalen Bewährung derzeit für kein anderes deutsches Paar.

 

 

 

In München wurden 34 Aktive für die Olympiamannschaft Salt Lake 2002 nominiert. Dabei handelt es sich um Athletinnen und Athleten aus den Teilmannschaften Bob, Rodeln, Curling, Eisschnellauf und Short-Track.

 

 

 

Darunter befinden sich so bekannte Namen wie Georg Hackl, Christoph Langen und Susi Erdmann sowie die erfolgreichen Kufenflitzerinnen Anni Friesinger, Sabine Völker, Claudia Pechstein und Monique Garbrecht-Enfeld.

 

 

 

Am 25.1. steht die zweite und gleichzeitig letzte Nominierungsrunde für die Olympiamannschaft Salt Lake 2002 an. Auch sie wird wieder in der Olympiahalle München stattfinden. Meldeschluss für die Olympiamannschaft ist der 28.01.2002

 

 

 

:

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Weitere Links:
Die bislang vom NOK für Deutschland nominierten Athletinnen un


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.