NOK unterstützt Kanumarathon zugunsten deutscher Olympiabewerbung

Das NOK hat die Schirmherrschaft für einen Kanumarathon übernommen, der sich zum Ziel gesetzt hat, die Begeisterung für die Olympiabewerbung 2012 wach zu halten.

 

Rekordversuch auf der Elbe zwischen Dresden und Hamburg

Das Nationale Olympische Komitee (NOK) für Deutschland hat die Schirmherrschaft für einen Kanumarathon übernommen, der vom 8.-10. Mai von Dresden nach Hamburg mit einem K4 Kanu stattfindet und sich zum Ziel gesetzt hat, die Begeisterung für die Olympiabewerbung 2012 wach zu halten.

 

Innerhalb von 48 Stunden will das "Ergas-Power-Team" des Verein Kanusport Dresden e.V. die Distanz von 575 km auf der Elbe von Dresden nach Hamburg paddeln. Start des Kanumarathons ist am 8. Mai um 20.12. Uhr beim "Blauen Wunder" in Dresden. Am 10. Mai um 20:12 Uhr wird das Team im Hamburger Hafen von NOK-Mitglied Willi Holdorf begrüßt.

 

Zum 814. Hafengeburtstag erinnert der Rekordversuch auch an die engen Verbindung der beiden Partnerstädte Hamburg und Dresden, die im August 2002 auf eindrucksvolle Weise deutlich wurde, als Hamburger Bürger die Dresdner Bevölkerung während und vor allem nach der verheerenden Elbeflut unterstützten.

 

Weitere Informationen auf der Homepage des Vereins Kanusport Dresden:

www.verein-kanusport-dresden.de

 



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.