NOK-Vizepräsident Digel erhielt Bundesverdienstkreuz erster Klasse

Der Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, Johannes Rau, hat Herrn Prof. Dr. Helmut Digel das Bundesverdienstkreuz erster Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Dies hohe Auszeichnung wurde Digel in einer Feierstunde am Sonntag, dem 3. Februar 2002, durch die Vorsitzende der Kultusministerkonferenz und Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg, Frau Anette Schavan, überreicht. Prof. Dr. Helmut Digel ist Direktor des Insituts für Sportwissenschaft der Universität Tübingen, NOK-Vizepräsident und Vizepräsident des Internationalen Leichtathletik-Verbandes. Mit dieser Auszeichnung wurde seine ehrenamtliche Arbeit in den vergangenen Jahrzehnte gewürdigt. Insbesondere Beachtung fanden dabei seine vielfältigen Initativen auf dem Gebiet der Entwicklungszusammenarbeit mit Entwicklungsländern in Asien, Afrika und Südamerika. Die wohl größte Beachtung in seinem vielfältigen Engagement in den Organisationen des Sports verdient sein konsequentes Bemühen um den Erhalt der ethischen Grundlagen des Sports. Das Prinzip des Fair Play und die selbst gesetzten Regeln des Sports sind für ihn dabei die Basis, um aufrichtig und konsequent den Dopingbetrug im Hochleistungssport zu bekämpfen.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.