Präsidentin Menzer-Haasis im Amt bestätigt

Bei der Mitgliederversammlung am 13. Juli 2019 wurde die Präsidentin des Landessportverbandes Baden-Württemberg (LSV) Elvira Menzer-Haasis einstimmig wiedergewählt.

Präsidentin Elvira Menzer-Haasis bei der Mitgliederversammlung des LSV in Mannheim. Foto: LSVBW/Martin Stollberg
Präsidentin Elvira Menzer-Haasis bei der Mitgliederversammlung des LSV in Mannheim. Foto: LSVBW/Martin Stollberg

Sie erhielt in Mannheim (ohne Gegenkandidaten) alle der 805 abgegebenen Stimmen und wurde damit im Amt bestätigt.

„Ich freue mich, dass mir die Delegierten ihr Vertrauen erneut ausgesprochen haben. Die letzten drei Jahre waren sehr ereignisreich. Mit der Umsetzung der Leistungssportreform und der damit einhergehenden Übernahme der Trägerschaft der Olympiastützpunkte durch den Landessportverband haben wir weitreichende Neustrukturierungen vorgenommen. Zudem haben wir den Sport in seinen gesellschaftspolitischen Themen gestärkt“, so Menzer-Haasis zufrieden. „Nun können wir weitere dringliche Aufgaben angehen: Die Verhandlungen über einen neuen Solidarpakt mit der Landesregierung stehen dabei ganz oben auf der Liste.“

Gundolf Fleischer (Badischer Sportbund Freiburg), Martin Lenz (Badischer Sportbund Nord) und Andreas Felchle (Württembergischer Landessportbund) wurden kraft Amtes als Sportbundspräsidenten in das LSV-Präsidium als Vizepräsidenten berufen.

(Quelle: LSVBW)


  • Präsidentin Elvira Menzer-Haasis bei der Mitgliederversammlung des LSV in Mannheim. Foto: LSVBW/Martin Stollberg
    Präsidentin Elvira Menzer-Haasis bei der Mitgliederversammlung des LSV in Mannheim. Foto: LSVBW/Martin Stollberg

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.