Rhein-Main und Frankfurt wollen Olympische Spiele 2012 ausrichten

Die Rhein-Main Region und die Stadt Frankfurt wollen die Olympischen Spiele 2012 oder später ausrichten.

 

Das haben gestern die Vertreter von Städten und Landkreisen im Rhein-Main-Gebiet auf der dritten Regionalkonferenz in Bad-Vilbel einstimmig beschlossen.

 

 

 

Zur weiteren Vorbereitung hat die Regionalkonferenz die Gründung einer "Allianz für Olympia" beschlossen und eine Arbeitsgruppe Olympia eingesetzt, an deren Spitze Karl Eyerkaufer (SPD) stehen soll. Eyerkaufer ist Landrat des Main-Kinzig-Kreises und früherer Olympionike.

 

 

 

Nächster Schritt ist die Erstellung einer Machbarkeitsstudie.

 

 

 

Außer Frankfurt haben Stuttgart, Leipzig und Düsseldorf beim Nationalen Olympischen Komitee ihr Interesse an einer Bewerbung für Olympische Spiele bekundet.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.