Spitzenverbände mit dem DSB und der dsj an einem Tisch

 

Ziel der ersten gemeinsamen Tagung der Schulsportbeauftragten und Schulsportreferenten der Spitzenverbände des Deutschen Sportbundes (DSB) im Stuttgarter Rathaus war, gemeinsame

Interessen und Handlungsstränge für eine qualitätsvolle Weiterentwicklung des Schulsports zu erörtern.

Der 1. Vorsitzende der Deutschen Sportjugend (dsj) und gleichzeitig Vorsitzende der Präsidialkommission "Schulsport" des Deutschen Sportbundes, Ingo Weiss, leitete die Tagung, die mit einem Empfang der Stuttgart 2012 GmbH begann.

Danach wurden die Vertreter der Spitzenverbände über die derzeitigen Aktivitäten des Deutschen Sportbundes und der Deutschen Sportjugend im Bereich des Schulsports informiert. Dabei wurden insbesondere die Ausschreibung der "Untersuchung zur aktuellen Situation des Schulsports in Deutschland" und der Schulsportpreis "Schulsport bewegt Schule" des DSB diskutiert.

Des weiteren referierte Dr. Arne Güllich vom DSB-Geschäftsbereich Leistungssport über den Entwicklungsstand der Kooperation zwischen "Schule und Leistungssport". Hierbei wurde vor allem auf das für die Spitzenverbände wichtige Thema der Talentsichtung und auf das für die Nachwuchsförderung relevante Verbundsystem inklusive der Eliteschulen des Sports eingegangen.

Bei der Tagung wurde deutlich, dass sich die Schulsportbeauftragten und Schulsportreferenten der Spitzenverbände insbesondere auch für die Themen Schulsportwettbewerbe, Lehrerfortbildungen und für Kooperationen "Schule und Verein" interessieren. Die anwesenden Schulsportbeauftragten und -referenten aus 23 Spitzenverbänden einigten sich mit den Vertretern von DSB und dsj darauf, einmal jährlich in dieser Form zusammenzukommen, um neue Impulse und Erfahrungen austauschen und spezielle Themen des Schulsports diskutieren zu können.

So wird beispielsweise das Thema der "Aus- und Weiterbildung der Sportlehrkräfte in Hochschule und Schule" im Mittelpunkt der nächstjährigen Tagung stehen.



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.